Neueste Themen
» Ehrenwürde!
So Apr 16, 2017 5:25 pm von Admin

» Also rollen wir Pessach auf!
So Apr 16, 2017 4:48 pm von Admin

» Le'Chaim - Zum Leben!
Sa Feb 25, 2017 8:17 pm von Admin

» Erlösung durch das Blut
Mo Mai 30, 2016 9:35 pm von Baruch

» ...im Binsenkörbchen
Sa Mai 28, 2016 9:58 pm von Ali

» Politische Lage
Sa Mai 28, 2016 9:48 pm von Ali

» Jüdisch in Tradition
Sa Mai 21, 2016 6:42 pm von Baruch

» ... ki Medinat Israel !
Do Mai 12, 2016 10:12 pm von Admin

» Alijah! Juden in Ukraine
Mi Mai 04, 2016 2:25 pm von Admin

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


ha Maschiach

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

ha Maschiach

Beitrag von Jedaja am Fr März 12, 2010 5:27 pm

Und mein Knecht David soll König sein über sie, und ein Hirt sein für sie alle, und sie sollen in meinen Rechtsvorschriften wandeln, und meine Satzungen wahren und sie üben. Und sie werden in dem Land wohnen, das ich meinem Knecht Jakob gegeben, darin eure Väter gewohnt haben, sie werden darauf bleiben, sie und ihre Kinder und Kindeskinder für ewig, und David, mein Knecht, sei ihnen Fürst für immer.
Und ich stifte ihnen einen Bund des Friedens, ein ewiger Bund soll es mit ihnen sein, den gebe ich ihnen, und ich mehre sie und setze mein Heiligtum in ihre Mitte für immer. Und er soll meine Wohnstatt bei ihnen sein, ich will ihnen G"tt, und sie sollen mir Volk sein, und erkennen sollen die Völker, daß ich, der Ewige, Jisrael heilige, wenn mein Heiligtum in ihrer Mitte ist für immer.
Jehheskel 37,24-28


Zuletzt von Jedaja am Mi Apr 14, 2010 4:36 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 31239
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: ha Maschiach

Beitrag von Jedaja am Fr März 12, 2010 5:28 pm

Und keimen wird ein Reis aus Jischais Stamm ein Schößling ihm aus seinen Wurzeln fruchten. Und ruhen wird auf ihm des Ewigen Geist, ein Geist von Weisheit und von Einsicht, ein Geist des Rates und der Kraft, Geist von Erkenntnis und des Ewigen Frucht. Und es durchgeistet ihn mit Frucht des Ewigen daß nicht nach seiner Augen Schaun er richte und nicht nach seiner Ohren Hören Recht entscheide: Er richtet in Gerechtigkeit die Armen, entscheidet in Geradheit Recht den Niederen im Land.
Er schlägt das Land mit seines Mundes Stab, gibt Tod mit seiner Lippen Hauch dem Schuldigen.
Gerechtigkeit ist seiner Lenden Gurt Wahrhaftigkeit der Gürtel seiner Hüften. Dann weilt der Wolf beim Lamm der Panther lagert mit dem Böckchen hin; und Kalb und Bestie mit dem Hochrind beieinander dieweil ein kleines Knäblein sie geleitet.Da weidet Kuh mit Bärin beisammen lagern ihre Jungen der Löwe frißt dem Rind gleich Stroh. Es spielt der Säugling an der Natter Loch und nach des Basilisken Gift streckt das Entwöhnte seine Hand.
Man schädigt nicht, vernichtet nicht auf meinem ganzen heilgen Berg, weil voll das Land ist mit des Ewigen Erkenntnis wie Wasser das Meer bedecken. Und sein wird es an jenem Tag: Die Wurzel Jischais wird ein Baum der steht zum Richtsheit für alle Völker: ihm werden die Nationen nachgehn; und seine Weilstatt dient der Herrlichkeit.
Und es wird sein an jenem Tag: Da (hebt) wiederum, zum zweiten Mal, der Herr seine Hand, um loszukaufen seines Volkes Rest, der übrigbleibt von Aschschur und Mizraim, von Patros und von Kusch, von Elam und von Schin'ar und Hamat und von den Seelanden des Meeres.
Und er höht ein Richtscheit für alle Völker und sammelt die Zersprengten Jisraels zusammen, schart er die Verlaufenen Jehudas von den vier Enden der Erde. Da schwindet hin der Neid Efraims, Jehudas Dränger werden ausgetilgt. Efraim neidet nicht Jehuda, Jehuda drängt nicht Efraim.
Jescha'Jahu 11, 1-13


Zuletzt von Jedaja am Mi Apr 14, 2010 4:36 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 31239
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: ha Maschiach

Beitrag von Jedaja am Fr März 12, 2010 6:05 pm

Das Wort an Jirmejahu vom Ewigen erging, besagend: "So spricht der Ewige, der G"tt Jisraels: Schreibe dir alle die Worte, die ich zu dir gesprochen habe, in ein Buch. Denn sieh, Tage kommen, ist des Ewigen Spruch, da stelle ich mein Volk Jisrael und Jehuda wieder her, spricht der Ewige, und bringe sie zurück in das Land, das ich ihren Vätern gegeben habe, und sie werden es in Besitz nehmen. Und dies sind die Worte, die der Ewige betreffs Jisraels und Jehuda geredet: Denn so spricht der Ewige:

Der Angst Ruf hörten wir Erschrecken - nimmer Frieden!

Frag doch und schaut: Gebiert wohl ein Mann? Was seh ich jeden Mann die Hände an die Hüften der Gebärenden gleich gewandelt jedes Antliz in Blässe? Weh, groß ist jener Tag und ohnegleichen und Notzeit ists für Jaakob, doch wird ihm daraus Rettung!
Und es soll sein an jenem Tag, ist der Spruch des Ewigen der Scharen, da werde ich sein Joch von deinem Hals zerbrechen und deine Stricke zerreißen, daß nicht mehr Fremde sie knechten, sondern sie dem Ewigen, ihrem G"tt, dienen und Dawid ihren König, den ich ihnen erstehen lasse. Du aber fürchte nicht, mein Knecht Jaakob, ist des Ewigen Spruch, und bange nicht, Jisrael, denn sieh ich rette dich aus der Ferne und deinen Samen aus dem Land ihrer Gefangenschaft. Und Jaakob kehrt zurück und bleibt in Ruh und Sicherheit, und keiner schreckt auf. Denn mit dir bin ich, ist des Ewigen Spruch, dir zu helfen. Denn ich mache garaus allen Völkern, unter die ich dich zerstreut habe, doch dir mach ich nicht garaus. Aber ich werde dich nach dem Recht züchtigen und dich nicht frei ausgehen lassen.
Jirmejahu30...


Zuletzt von Jedaja am Mi Apr 14, 2010 4:36 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 31239
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: ha Maschiach

Beitrag von Jedaja am So März 14, 2010 3:08 am

Sieh, Tage kommen, ist des Ewigen Spruch, da verwirkliche ich das gütige Wort, das ich über das Haus Jsrael und über das Haus Jehuda geredet. In jenen Tagen und zu jener Zeit lasse ich Dawid ersprießen einen Sproß der Gerechtgkeit, der wird Recht und Gerechtigkeit im Land üben. In jenen Tagen wird Jehuda Hilfe werden, und Jeruschalajim in Sicherheit wohnen; und dies ist, wie man es nennen wird: Der Ewige ist Rechtssieg.

"So spricht der Ewige: Wenn ihr meinen Bund mit dem Tag und meinem Bund mit der Nacht brechen könntet, daß nicht Tag und Nacht zu ihrer Zeit wären, dann würde auch mein Bund mit meinem Knecht Dawid gebrochen,....."

"Hast du nicht gemerkt, wie dieses Volk gesprochen hat: "Die beiden Geschlechter, die der Ewige erwählt hat, die hat er verworfen!" Und so schmähnen sie mein Volk, daß es keine Nation mehr sein soll vor ihnen." So spricht der Ewige: Wenn ich meinen Bund mit Tag und Nacht, des Himmels Satzung nicht bestellte, dann werde ich auch den Samen Jaakobs und meinen Knecht Dawid verwerfen, daß ich nicht aus seinem Samen Herrscher nehme über den Samen Abrahams, Jizhaks und Jaakobs, wenn ich sie wiederherstelle und mich ihrer erbarme.
Jirmejahu33,14.....


Zuletzt von Jedaja am Mi Apr 14, 2010 4:35 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 31239
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: ha Maschiach

Beitrag von Jedaja am Mo März 15, 2010 1:55 am

Sieh, Tage kommen, ist des Ewigen Spruch, da will ich David erstehen lassen einen gerechten Sproß, der wird als König herrschen und weise handeln und Recht und Gerechtigkeit üben im Land.
In seinen Tagen wird Jehuda Hilfe werden und Jisrael in Sicherheit wohnen.
Und dies ist der Name, mit dem man ihn nennen wird: "Der Ewige ist unsere Gerechtigkeit"
Darum sieh, kommen Tage, ist des Ewigen Spruch, da wird man nicht mehr sagen: Es lebt der Ewige, der die Kinder Jisrael aus dem Land Mizraim heraufgeführt hat, sondern: "Es lebt der Ewige, der heraufgeführt und gebracht hat den Samen des Hauses Jisrael aus dem Land des Nordens und aus all den Ländern, wohin ich sie verprengt habe, daß sie auf ihrem Boden wohnen."
Jirmejahu 23,5-8


Zuletzt von Jedaja am Mi Apr 14, 2010 4:35 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 31239
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: ha Maschiach

Beitrag von Jedaja am Mo März 15, 2010 2:02 am

Jes. 45 17...

Befreit wird durch den Ewigen Jisrael, Freiheit für Ewigkeiten nie trifft euch Scham noch Schande auf ewig immerzu! (Also für was brauchen Erlöste Juden Erlösung ?) Denn so spricht der Ewige der Himmel Schöpfer, er, der Gott er, der die Erde bildete, sie machte er, der hat sie gegründet (also eindeutig der Schöpfer machte alles allein ) nicht leerhin sie geschaffen zum wohnen sie gebildet:Ich bins der Ewige, und keiner sonst. Nicht im Verbogenen hab ich geredet von Dunkellandes Stätte, nicht hab zu Jaakobs Samen in gesprochen. Sucht leerhin mich! Ich bin der Ewige, ich rede Wahrheit, tu Gradheit kund. Tut euch zusammen, kommt rückt aneinander allesamt. Entronnene der Völker (das sind alle die Juden die zerstreut)

Die wissen nichts, die ihr Holzbild tragen, und flehn zu einer Gottheit, die nicht hilft. Verkündet, bringt es vor, ja laßt zusammen sich beraten. Wer ließ ureinst dies hören, hat urlängst es verkündigt? War ich es nicht, der Ewige, und kein Gott außer mir? Ein Gott heilbringend, helfend; ist keiner außer mir. Kehrt euch, euch zu mir, das Heil euch wird, all ihr Grenzen der Erde, denn ich bin Gott sonst keiner.


Zuletzt von Jedaja am Mi Apr 14, 2010 4:34 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 31239
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: ha Maschiach

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten