Neueste Themen
» Ehrenwürde!
So Apr 16, 2017 5:25 pm von Admin

» Also rollen wir Pessach auf!
So Apr 16, 2017 4:48 pm von Admin

» Le'Chaim - Zum Leben!
Sa Feb 25, 2017 8:17 pm von Admin

» Erlösung durch das Blut
Mo Mai 30, 2016 9:35 pm von Baruch

» ...im Binsenkörbchen
Sa Mai 28, 2016 9:58 pm von Ali

» Politische Lage
Sa Mai 28, 2016 9:48 pm von Ali

» Jüdisch in Tradition
Sa Mai 21, 2016 6:42 pm von Baruch

» ... ki Medinat Israel !
Do Mai 12, 2016 10:12 pm von Admin

» Alijah! Juden in Ukraine
Mi Mai 04, 2016 2:25 pm von Admin

Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


... aus dem Morgenland ...

Nach unten

... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Ali am Mo Jan 06, 2014 2:26 pm

Guten Morgen



… irgendwie ist hier ein kalter Luftzug …



… Väterchen Frost war da und sucht was …

… bei Hexe Babajagas Hochstandshaus …



… und Balthasar landet auf grüner Wiese …

… die Geschenke aus dem Morgenlande …



06.01.2014 - 08:32 UHR | ZWICKAU, VOGTLAND
UFO-Alarm in Neumark
________________________________________
Vier Meter lang und ferngesteuert. Ein unbekanntes Flugobjekt hat im Vogtland für Aufregung gesorgt. Das große, zeppelinartige Luftschiff landete Sonntagabend auf einem Feld in Neumark. Ein Anwohner rief die Polizei. Offenbar hatte jemand das Flugobjekt selbst gebaut und auch ferngesteuert. Vom besagten Bastler fehlt aber bislang jede Spur: Noch habe sich niemand gemeldet, der das Luftschiff vermisst, so ein Polizeisprecher.

http://www.sz-online.de/sachsen/unbekanntes-flugobjekt-landet-in-saechsischer-gemeinde-2744865.html



@Samson … willst du nicht dein Königsgeschenk abholen?
BalthaSAR hat sich bemüht das nach Vorschrift zu landen!
2 weitere Königsgeschenke stehen bei den Christkindern!



Soll dir Baruch als objektiver Pilot das nach Hause fliegen?
Braucht aber Visum für Passieren der sächsischen Grenze!
Da Gestapo wegen Reichs- Landesfriedensbruch schießt!
Dabei hat das Luftschiff nur Bier und Lebkuchen geladen!
An Bord ist aber auch der FIFA-Ball zum Einwurf im Spiel!
Damit du bei der WM auf Augenhöhe mitspielen kannst!
USA gegen Deutschland und wer gewinnt, der den Ball …
das fliegen beibringt! Very Happy


avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Vielen Dank....

Beitrag von Samson am Mo Jan 06, 2014 4:30 pm

Ich verstehe zwar nur Bahnhof weil ich das Wochenende in Stuttgart war....Ich hätte es gern nach Hause geflogen.... Very Happy 

Samson

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 32
Ort : internet

http://15.  denn zur Gerechtigkeit wird zurückkehren das Gericht

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Admin am Di Jan 07, 2014 12:28 pm

Gestern um 22:13

Jungs ihr seid Meschugge  Very Happy

Gestern um 23:42

Oh, ihr habt mit der UFO Aktion gerade das Auswärtige Amt aufgeweckt!
Die 2 UFO's bleiben also bis auf weiteres im Hangar 17 im 8 Stern Königreich!
... damit wir nicht deren Luftsicherheit in Aufregung versetzen!

@TruppenUrsel

Melde:   alien Alien Einreisekontrolle  

... UFO’s im Hangar 17 des 8 Sterne TyriH Königreich! ...

Paßkontrolle: Alliierte Staatsbürger aus dem Morgenland

Name: Caspar und Melchior

Zollkontrolle:

* 10 Liter Morgenlandbier – aus französischer Herstellung? Lyon
* 20 Packungen Elisen Lebkuchen
* 5 Dosen gesalzene amerikanische Mandeln – Made in Germany?
... (konfisziert zur Bio-Siegel-Überprüfung) ...
* Totes Meer Speisesalz – Made in Germany ??? (konfisziert zur Überprüfung)
* 1 adidas Fußball

… die  haben nichts zu verzollen …

Krankenkassenkarte: alle ohne Bild aber gültig
Grüne Flug-Versicherungskarte: ausgefüllt
Flugobjekte: ohne erkennbare Schäden

Einreiseerlaubnis erteilt! Bevölkerung geblitzdingst! Cool

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4129
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Ali am Mi Jan 08, 2014 1:33 pm

Alien = Intelligente Schutzbefohlene Lebensform, nicht eingebildet!

Hat soviel Sterne am Himmel, wie Muscheln am Strand zu finden sind Very Happy

Immer mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs! Alien betreiben keine Kreuzluftschiffahrt, sondern beachten die physikalischen Auswirkungen. Erscheinen also immer nur im freien Luftraum und leben mit bei uns. Wink

Hier zum nachlesen: UFO Akten der Bundeswehr
http://www.ufo-information.de/index.php/aktuelles/weblog/351-ufo-akten-bundeswehr

avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Baruch am Mi Jan 08, 2014 6:53 pm

Oh my God, Z... ähm Alien Begrüßung ---> read s.o.'s mind ... Isch ergreife Flucht, ey  weistu ... no touch me ... irgendetwas hat Gott bei uns anders gemacht, die Amerikaner sind ein Beispiel dafür. Very Happy

avatar
Baruch

Anzahl der Beiträge : 629
Anmeldedatum : 20.08.10
Ort : Bejt Jisrael

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Admin am Fr Jan 10, 2014 1:20 am

französische Portrait-Maler zeichnen nach Original

seines Herkommens Alten Wesen - hat überlebt durch uns

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4129
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Admin am Fr Jan 10, 2014 2:00 am

@BarackObama ~ haben die Geheimdienste auch aufgeklärt?

das, was sie Anderen antun
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4129
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Admin am Fr Jan 10, 2014 2:05 am

geheime Staatsgewalt

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4129
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Admin am Fr Jan 10, 2014 2:12 am



Besteht immer noch, die Freiheit darüber zu lachen, wenn sie diese Bilder sehen?
Bedenken um Gnade!
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4129
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Ali am Sa Jan 11, 2014 1:08 am

Folter mitten in Berlin!

... geheimen Militäraktionen ... nächtliche Hubschrauber ohne Aufschrift ... real vorhandene Besonderheiten:


... aus der Zeit der amerikanischen Besetzung ... den interessantesten Fahrstuhl des Hauses, denn er besaß keine dritte Etage. Die Etagenknöpfe gingen von der zweiten Etage nahtlos in die vierte Etage über. Allerdings war anhand von Schlüssellöchern neben den Knöpfen der zweiten und vierten Etage ersichtlich, daß nur besonders Befugte mit Schlüssel von diesen Etagen aus in ein für Nichtbefugte unbegehbares Gebiet gelangen konnten. Wir maßen die Fahrzeit zwischen den Etagen und stellten bestätigend fest, daß sich wohl zwischen der zweiten und vierten Etage noch ein Stockwerk befindet, welches dann jedoch nur mit einem Schlüssel und ausschließlich von den Etagen davor und danach zu betreten ist. Auch für die sechste Etage existiert ein Schloß am Fahrstuhlknopf doch ist der Unterschied ... ein anderer Schlüssel benutzt werden muß, der mit den beiden identischen Schlössern der zweiten und vierten Etage nichts zu tun hat.


... acht Etagen tief unterkellert ... die Hallen unter Tage so groß waren, daß ganze Flugzeuge dort beherbergt werden konnten ... das Hauptgebäude ... auf einem Hügel steht, was von außen nicht ohne weiteres ersichtlich ist.



@CIA, das sind die echten Fotos, die CIA nur als schwarz/weiß Kopie kennt, zusammen mit den Berichten, die beschlagnahmt und dessen Veröffentlichung aufgekauft wurde

... aber das Internet vergißt nie was  Wink

Wer die Fotos in Bunt und in gestochen scharfer Hochqualität haben möchte, die noch nicht mal die CIA bekommen hat, da sie den Fotographen nie ausfindig machen konnten Very Happy muß schon dafür bezahlen! Und es ist nicht billig, by: al.jeruschalajim@yahoo.com

by the way, laßt Euch sagen das 10 weitere Personen in unterschiedlichen Ländern die Fotos und Dokumente auch haben, und vergeßt nicht Snowden Gnade anzubieten ... denn Frau Merkel interessiert sich bestimmt auch für diese Akten.

Berichte:

August 1995
...

Ich befinde mich in einem Gebäude und werde von zwei Personen einen langen Flur entlang begleitet. Eine dieser beiden Personen ist eine Frau ...
...

Ich war wohl inzwischen ohnmächtig, denn ich erwache ... auf einer Liege ... und bemerke eine grüne Sauerstoffmaske, wie sie in Krankenhäusern verwendet wird ... und auf meinem Körper liegt ein schwarzes Gerät, was mich an ein Kasten eines Langzeit-EKG erinnert ... was mich wundert, weil ich meine Kleidung vollständig an habe. Es sind keinerlei Kabel zu erkennen, die an einem EKG jedoch üblich sind.

Es kommt ein dicklicher Mann zu mir, stellt sich rechts an meinem Kopfende und legt ein weißes Tuch über mein Gesicht. Dies tut er in dem Glauben, daß ich noch ohnmächtig bin, und als er merkt, daß ich erwache, legt er das Tuch(ein weißes Laken) wieder an das Fußende zurück.In seiner Gegenwart fühle ich mich nicht wohl, er sitzt an meinem Fußende und wirkt unheimlich, vielleicht weil er völlig weiß gekleidet ist.

Dann kommt die Frau ... Sie hilft mir beim Aufstehen und führt mich in einen anderen Raum. Der Raum ist ziemlich dunkel gehalten, trotzdem erkenne ich hinter mir ein Tisch in der Mitte des Zimmers. Auf diesem liegen mehrere Pappordner mit unterschiedlichen blassen Fraben, die nicht gerade frisch aus der Verpackung stammen, jeweils mit einem Namen versehen. Die Aufschriften der Ordner sind in englischer Sprache. Links vor mir steht ein Tisch mit abgeschrägter Tischplatte, ähnlich einem Dirigentenpult. Darauf befindet sich ein Zettel mit einer graphischen Darstellung versehen. Auch auf dieser Grafik stehen Namen, unter anderem mein eigener. Von der Graphik neugierig geworden, wende ich mich dem Tisch in der Mitte des Raumes zu, um so lange ich noch Zeit habe, in den Ordnern zu lesen. Auch dort steht auf einem dieser Akten mein Name. Die gesamten Notizen sind in englischer Sprache und derart umfangreich, daß ich sofort realisiere, daß es mir unmöglich sein wird, mir alles genau einzuprägen. Da meine Englischkenntnisse jedoch nur unbedeutend sind, kann ich zwar knapp den Sinn, nicht jedoch den genauen Wortlaut der Ausführungen erfassen. Es handelt sich um die Ergebnisse der Testverfahren, die ich zuvor auf der Graphik erspäht hatte. Die Ausführungen der Ordner und der Graphik ergeben zusammengefaßt die Information, daß mir und den anderen Menschen, die ich jedoch nicht gesehen habe, ein Mittel in den Muskel der Oberarme gespritzt wurde, um die Leitfähigkeit und Aktionspotentiale der Armmuskulatur zu testen.  
...

Im nächsten Moment kommt die Frau ins Zimmer zurück ... blickt mich an, verschwindet wieder, um im nächsten Moment mit einem Mann zusammen erneut zu erscheinen.
...

Scheinbar bin ich wieder benommen, denn die Beiden unterhalten sich über mich, als wären sie sich sicher, daß ich zwar neben ihnen stehe, aber nichts von ihrem Gespräch mitbekomme. Die Frau reicht mir einen blauen, bereits geöffneten Briefumschlag, wobei der Mann sie mit skeptischen Tonfall fragt, ob ich es auch befolgen würde. Die Frau nickt bejahend, und erklärt mit innerer Sicherheit, daß ich es schon tun werde, wenn ich einen bestimmten Tatbestand erfahre.
...

Der Raum ... in dem mir von einem Mann etwas von einem schwarzen Tonband vorgespielt wird. Ich vernehme Wörter, die ich während meiner Ohnmacht von mir gegeben habe. Außerdem wurden während meiner Bewußtlosigkeit Messungen über Töne und Bewegungen von mir aufgezeichnet. Die Bandaufnahmen kann ich kaum anhören. Ich werde dabei an etwas sehr schreckliches erinnert und halte die dabei aufkommenden Gefühle kaum aus ...
Kurz darauf verlassen der Mann und die Frau gemeinsam den Raum, wohl um über mich zu beraten. Inzwischen sehe ich mir die vorhandenen Aufzeichnungen an, wie zum Beispiel etwas ähnliches wie einen EKG-Streifen und lese mir die Notizen dazu durch. Dort wurden Messungen festgehalten über das Spannungsvolumen des Muskels Deltoideus, dem Oberarm-Schulter-Muskel. Mehrere Personen stehen als Versuchspersonen auf diesen Aufzeichnungen. Bei mir steht in der Reihe einer bestimmten Spannungszugabe eines Mittels die Zahl 3S  und das ist als deutliches Merkmal von muskulöser Aktivität ungewöhnlicher Natur während des Schlafes zu deuten. Ich lese in den Aufzeichnungen weiter und entdecke eine Liste mit Namen in englischer Sprache.

Dann lese ich eine detaillierte Aufzeichnung über mich in deutscher Sprache. Einige Minuten später betritt die Frau wieder den Raum. Sie steht in der Tür, bemerkt, daß ich in den Unterlagen gelesen habe und ist offensichtlich nicht begeistert davon. Ich sage ihr, daß ich ja wohl wissen dürfte, was bei mir ... und sie nickte akzeptierend. Darauf verläßt sie wieder den Raum. Dafür kommen jetzt mehrere Menschen hinein. ... Eine Stimme hinter mir erklärt mir, daß ich mit vielen anderen Menschen zusammen auf dieser Liste vermerkt bin. Solange die Personen auf dieser Liste stehen, würde etwas mit ihnen geschehen. Ein Entfernen eines Namens sei nicht möglich.... Auf jeden Fall setzt sich dieser ... fragt, ob 1700 korrekt sei. Ich werde das Gefühl nicht los, daß da gerade Geld geboten wird und Unbehagen befällt mch. ... Empört und enttäuscht stehe ich auf ... daß der Mann 1700 DM zahlen will ... ein Versuch, zu kaufen ...


Was daraufhin geschah mit Personen, die sich nicht kaufen lassen ... deutsche Staatsbürger, die Entführt und auf deutschen Boden gefoltert werden ... und die von den US Geheimdiensten über gekaufte Mitarbeiter in deutschen Behörden mit Zwangsmaßnahmen erpresst werden ...

Oktober 1995

Am Morgen erblickte ich in beiden Armbeugen blutverkrustete Einstiche, umgeben von geradlinig geformten, identisch aussehenden, lilafarbenen Dreiecken von 2x ca. 0,6 mm Länge und 1x ca. 0,3 mm Breite. Diese spitzwinkligen Dreiecke endeten mit ihren Spitzen genau auf den verkrusteten Einstichstellen in den Armbeugen.


... in der Tat ... sollte das Besonders für alle Juden wichtig sein zu wissen!

Der wahre Grund für die Massenweise Überwachung der Amerikanischen und Deutschen Bevölkerung ist die Kontrolle der CIA, damit geheime Militäraktionen und Folter-Forschungen nicht erkannt werden. Stichwort: Guantanamo, das gibt es nicht erst seit dem 9.11 - 2001!
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Admin am So Jan 12, 2014 6:54 pm

http://de.wikipedia.org/wiki/Musculus_deltoideus
http://de.wikipedia.org/wiki/Intramuskul%C3%A4re_Injektion
http://de.wikipedia.org/wiki/Neuroleptikum
http://de.wikipedia.org/wiki/Chlorpromazin
http://de.wikipedia.org/wiki/Atropin
http://de.wikipedia.org/wiki/Hyoscyamin
http://de.wikipedia.org/wiki/Scopolamin
http://de.wikipedia.org/wiki/Wahrheitsserum
http://de.wikipedia.org/wiki/MKULTRA
http://de.wikipedia.org/wiki/Black_Site#Camp_Delta_wird_in_Betrieb_genommen

Dieser Muskel wird für intramuskuläre Injektionen genutzt als Depot. Für Impfungen und Antipsychotika. Es wird also ein Neuroleptikum gegen Schizophrenie, Autismus, Tourette, Depressionen und Zwänge damit verabreicht, das langsam in den Blutkreislauf abgegeben wird. Wenn man so ein Antidot deponieren würde, wirkt das mit einem stätigen Narkosezustand auch als Wahrheitsserum, und bei zu hoher Dosierung: Beschleunigung der Herzfrequenz, Bewusstlosigkeit... Die Nebenwirkungen: Koordinationsstörungen und Gedächtnisstörungen, entsprechen bekannten Symptomen.

3S könnte auf 3xScopolamin hinweisen:
Scopolamin wird als willenskraftlähmende Droge in Geheimdienstkreisen wegen ihrer amnestischen Wirkungen und weil sie die Einleitung der Hypnose erleichtert sehr geschätzt.
MKULTRA war ein umfangreiches geheimes Forschungsprogramm der CIA über Möglichkeiten der Bewusstseinskontrolle. Es lief von 1953 bis in die 1970er Jahre im Kontext des Kalten Kriegs. Ziel des Projekts war, ein perfektes Wahrheitsserum für die Verwendung im Verhör von Sowjetspionen zu entwickeln sowie die Möglichkeiten der Gedankenkontrolle zu erforschen. In Teilen überschnitten sich die Arbeiten auch mit den Forschungen anderer US-Programme zu biologischen Waffen.

Das Programm umfasste unter anderem tausende von Menschenversuchen, bei denen ahnungslose Testpersonen, oft willkürlich unter Krankenhauspatienten und Gefängnis-insassen ausgewählt, ohne ihr Wissen unter hochpotente halluzinogene Drogen wie LSD und Mescalin gesetzt wurden. Zahlreiche Versuchspersonen trugen bei den Experimenten schwerste körperliche und psychische Schäden davon, teilweise bis hin zum Tod.

Beteiligung ehemaliger KZ-Ärzte

Im Rahmen des Projekts Paperclip setzten die USA zahlreiche deutsche Wissenschaftler ein, darunter auch ehemalige deutsche KZ-Ärzte, die erwiesenermaßen in großem Stil an den Experimenten mitwirkten. Sie durften ihre durch das Kriegsende unterbrochenen Menschenversuche im Rahmen von MKULTRA auch in Deutschland fortführen. Dazu gehörten unter anderem:

Kurt Blome hatte mit Bakterien und Viren, wie Pesterregern, an Menschen experimentiert.

Walter Paul Schreiber infizierte KZ-Insassen mit Fleckfieber und Malaria und spritzte Phenol als Hinrichtungsmethode.

Der MKULTRA-Bakteriologe Frank Olson war oft beruflich in Europa und wurde Zeuge von derartigen Menschenversuchen ehemaliger NS-Wissenschaftler.

Nach einem Bericht der Washington Post unterhält der US-Geheimdienst CIA mehrere Geheimgefängnisse für hochrangige Terrorverdächtige in Osteuropa und Asien. Zu den Standorten des verborgenen Gefängnissystems wurden neben Thailand und Afghanistan auch „mehrere Demokratien in Osteuropa“ genannt. Die Namen der osteuropäischen Länder hielt die Zeitung nach eigenen Angaben auf Bitten von US-Vertretern zurück. Diese fürchten demnach, dass es nach einem Bekanntwerden der Gefängnisstandorte zu Anschlagsversuchen kommen könnte.

In Demokratien in Osteuropa, würde auch die Deutsche Demokratische Republik mit beinhalten! Aber der Ort wo das Beschriebene geschah, war und ist noch in West-Berlin. Da das aber 1995 war, bedeutet es das CIA dies als schwarzes Programm nach 1977 weiterbetrieben hat, und Obama davon überhaupt nichts weiß! Womöglich sind die Wissenschaftler sogar mitsamt ihren Akten nach 1977 in Ostdeutschland tätig geworden?

Der wahre Grund für die Massenweise Überwachung, die ahnungslosen Testpersonen, die ohne ihr Wissen für Menschenversuche körperlich und psychisch Gefoltert wurden, und jetzt noch immer Kontrolliert werden von den Geheimdiensten? Oder warum wird sonst sogar die ehemalige DDR-Bürgerin und heutige Bundeskanzlerin Angela Merkel überwacht? Die Antwort darauf, ist noch lange nicht aufgeklärt!
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4129
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

...

Beitrag von Samson am Mi Jan 15, 2014 12:01 pm


Samson

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 32
Ort : internet

http://15.  denn zur Gerechtigkeit wird zurückkehren das Gericht

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Admin am Mi Jan 15, 2014 1:21 pm

 ... Very Happy ...


avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4129
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Baruch am Mi Jan 15, 2014 7:25 pm

Hey das ist mein Schäfchen! ---> No touch!
avatar
Baruch

Anzahl der Beiträge : 629
Anmeldedatum : 20.08.10
Ort : Bejt Jisrael

Nach oben Nach unten

... Schwein gehabt ...

Beitrag von Baruch am Fr Jan 17, 2014 6:11 pm

... durchs Fenster in Schule gesprungen ...

verletztes Wildschwein richtet im Raum Blutbad an


... niemand ist zu Schaden gekommen  Very Happy  ...



... vor was das Schwein sich wohl erschreckt hat?  alien 
avatar
Baruch

Anzahl der Beiträge : 629
Anmeldedatum : 20.08.10
Ort : Bejt Jisrael

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Admin am Fr Jun 06, 2014 1:35 am

Warum haben Menschen solch eine Angst vor Aliens?


Ein "gleichwertiges Gegenüber" gibt es unter der Bezeichnung "Engel". Mikaal in althebräisch versteht sich auf Führung der Armee der Heerscharen und Wächter des Heiligen.

Leben ist was heiliges, demzufolge es auch das Recht auf Leben für Aliens geben sollte, als menschliche Lebensform. Damit Verbunden das Recht auf menschliche Behandlung. Aliens sollten also nicht das Eigentum eines Besitzers sein, sondern in Freiheit leben dürfen. Integration auf der Erde in Anerkennung des besonderen Lebens. Kein Alien soll gefangen in einer Staatsbürgerschaft leben, sondern hat das Recht auch andere Lebensweisen anzunehmen. Im Zeitalter wo Menschen die Erde verlassen muß es auch für die Aliens Grundrechte geben. Das hat der Vatikan als Aufgabe wahrzunehmen!

Die Konflikte entstanden schon in einem Bürgerkrieg um die Sklaven in Amerika. Aliens sind genauso wenig Sklaven für diejenigen, die ihre Rechte mit nationaler Sicherheit überschreiben und sogar ihre Existenz für geheime Verschlußsache erklären. Als Agenten die besonderen Fähigkeiten auszunutzen, während sie für die gesamte Menschheit eine Heilung sein sollten. Ihnen fehlen die Gefühle um zu Empfinden was Liebe deinen Nächsten bedeutet. Aber höre Israel, der Herr unser Gott der Herr ist Eins! Israel möchte solche Führer-Reden über Strafmaßnahmen nicht mehr hören! So wie man Aliens nicht mit Strafmaßnahmen behandeln sollte, sondern ihren freien Willen befürworten, genauso ist der Wille eines Aliens zu akzeptieren, der nicht mehr Amerikaner sein möchte, sondern in Russland leben will. Schon daran erkennt man den inneren Konflikt auch von Menschen die in ihrer Kultur sich zu Hause fühlen wollen. Ein Volk mit russischen Wurzeln kann sich nicht zur Ukraine bekennen, genauso wie ein ukrainisch/russischer Jude immer als Israeli lebt.

Schimon Peres hat sich jedenfalls nicht bedroht gefühlt in Anwesenheit eines Aliens. Die Wahrheit über das Gerede steckt im Detail. Das Obama seine Reden nicht selbst schreibt zeigt schon die Wortwahl der "außergewöhnlichen Führung". Radikale Aussagen im Gedächtnis der Nazi. Aber die Sprüche sagen: Wer nicht auf Israel hören will, muß fühlen lernen. Vielleicht bringt Barack Obama seinem Secret Service Alien noch das Lachen bei. Very Happy

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4129
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Admin am Fr Sep 12, 2014 1:26 am

ISIL Threat?

At 9pm ET, President Obama will address the nation on our strategy to degrade & destroy ISIL

What mean President Obama?

9:00 p.m. ET about the threat posed by ISIL



"ISIL is not 'Islamic.' No religion condones the killing of innocents, and the vast majority of ISIL’s victims have been Muslim."

"If you threaten America, you will find no safe-haven."

"This is American leadership at its best: We stand with people who fight for their own freedom." … ?Novorossiya?

"We will increase our support to forces fighting these terrorists on the ground."
… Amerikas Kampfansage gegen Israel

"ISIL poses a threat to the people of Iraq & Syria, and the broader Middle East—including American citizens, personnel & facilities."

"We will continue providing humanitarian assistance to innocent civilians who have been displaced by this terrorist organization."

"Last month, I ordered our military to take targeted action against ISIL to stop its advances." … deswegen gab es so viele Gefallene IL-Offiziere in Gaza

"While we have not yet detected specific plotting against our homeland, ISIL leaders have threatened America & our allies."

"If left unchecked, these terrorists could pose a growing threat beyond that region—including to the United States."

"These terrorists are unique in their brutality. They execute captured prisoners. They kill children." … einzigartig in ihrer Brutalität? Wie die Nazis in der Ukraine!

"Small groups of killers have the capacity to do great harm...That’s why we must remain vigilant."

"Thanks to our military and counter-terrorism professionals, America is safer."

ISIL: Islamischer Staat im Irak und in der Levante
also IS_IL bedeutet: Islamischer Staat Israel


@Bibi: Amerika erklärt Israel den Krieg!



@Ali: "Wenn deaktiviert, könnten diese Terroristen eine Wachsende Bedrohung über die Region hinaus – auch gegenüber den Vereinigten Staaten." … frei von Emotionen drunken  

@Putin: von gesunden Menschenverstand ist im Weißen Haus nicht die Rede! alien
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4129
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: ... aus dem Morgenland ...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten