Die neuesten Themen
» Ehrenwürde!
So Apr 16, 2017 5:25 pm von Admin

» Also rollen wir Pessach auf!
So Apr 16, 2017 4:48 pm von Admin

» Le'Chaim - Zum Leben!
Sa Feb 25, 2017 8:17 pm von Admin

» Erlösung durch das Blut
Mo Mai 30, 2016 9:35 pm von Baruch

» ...im Binsenkörbchen
Sa Mai 28, 2016 9:58 pm von Ali

» Politische Lage
Sa Mai 28, 2016 9:48 pm von Ali

» Jüdisch in Tradition
Sa Mai 21, 2016 6:42 pm von Baruch

» ... ki Medinat Israel !
Do Mai 12, 2016 10:12 pm von Admin

» Alijah! Juden in Ukraine
Mi Mai 04, 2016 2:25 pm von Admin

Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Do Nov 14, 2013 10:58 am

Kongressabgeordneter Zarate: "Die Menschen verhungern oder sterben an Durchfall."
"Es ist wirklich ärgerlich, niemand in der Regierung scheint die Zügel in der Hand zu haben."

Bürgermeister von Davao: "Nicht Gott hat die Menschen bei diesem Desaster verlassen, sondern die Regierung."


Gerald Navarro, Ormoc auf Leyte: "Alle reden und niemand tut etwas – die Hilfsgüter sollten endlich ankommen und dieses Elend beenden."

Navarro will die Hilfsgüter mit in entlegene Gebiete bringen
im Krankenhaus von Tacloban gibt es nicht genügend Wasser
Baby wurde auf Schutt geboren und konnte gerade so versorgt werden
es fehlen auch Decken

@Obama: es muß doch möglich sein Wasserkanister und Lebensmittelkisten an Fallschirmen über dem Gebiet abzuwerfen!!! Erst Flugblätter mit bildlicher Darstellung über dem gesamten Gebiet und dann Care-Pakete mit Fallschirm gezielt über nicht erreichbare Orte!
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Fr Nov 15, 2013 2:08 am


*** Good Morning News ***

… Care-Pakete fliegen …
… es stinkt mörderisch überall …
… die Zahl der Toten steht schon über 5000 und wird noch mehr …
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Sa Nov 16, 2013 2:10 am


BILD-Fotos

@pontifex.de: Die Kirche ist auf Leyte das einzige beständige Bauwerk. Jetzt sind dort die Neugeborenen Frühchen untergebracht. Die Babys haben hier alle gewartet auf die Retter und kommen nun täglich zur Welt. ISAR Germany Feldlazarett und Zahals mobile Klinik sind aufgebaut und haben dem Neuem Leben auf die Welt geholfen. Das mit IDF-Hilfe geborene Baby bekam den Namen: "Israel". Es gibt in diesem Katastrophengebiet sehr viele Kinder! Jeder Erwachsene hat mindestens 2 Kinder zu versorgen. Und die Kleinen sind jetzt auf sich allein gestellt, haben Eltern oder ganze Familie verloren. Schenkt ihnen was zum ablenken und spendet Hilfspakete mit Spielzeug und viel mehr Baby-Kindernahrung+Bekleidung. Sie freuen sich über alle Aufmerksamkeit!


Vor der Küste von Samar dümpelt USS Washington. Mit Black Hawk werden die Care-Pakete im Minutentakt herausgeflogen bis in die von der Zufahrt abgeschnittenen Gebiete. Es waren die ersten Luftbrücke Hilfslieferungen die auch Orte wie Ormoc erreicht haben. Die Menschen dort vor Ort haben Dankgebete gesprochen als sie die Hubschrauber sahen und möchten die Nachricht übermittelt wissen: "THANK YOU OBAMA".

Schabbat Schalom!

Israel Aid … und es werde Licht … und bei Feuer ein Koscher Eintopf.
 Very Happy
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am So Nov 17, 2013 3:48 am

Obama-Care wird hier freundlich angenommen Wink
… es fehlen weiterhin: Zelte, Feldbetten und Decken, Moskito Netze …
… Benzinkanister für die noch fahrbaren Autos und Stromgeneratoren …
… dringend benötigt werden: Töpfe zum Kochen und Schüsseln zum Waschen, Hygieneartikel …

http://www.samaritanspurse.org/article/survival-after-the-storm/




@pontifex.de:
… ein Mädchen konnte heute wieder lächeln, das bei seiner Toten Familie geborgen wurde …
… Sie hat bei Jesus ein ganz sturmfestes Kinderheim beantragt … sendet also den van Elst mit seinem Bauvermögen an diesen Ort, da kann er Feste aufbauen und Kirchenarbeit sicherstellen Very Happy

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am So Nov 17, 2013 4:49 am

First Baby Israel was born in IDF Field Hospital Philippines


avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Mo Nov 18, 2013 1:08 am



Waschtag

THW: Wasserkontrolle am Brunnen in Bogo City
… Wasserversorgung im Norden von Cebu wieder in Betrieb …



BILD entdeckt: Teddy



… hat das Waschen überlebt Very Happy



… Strom gibt es immer noch nicht … bringt Solar Lampen mit!!! …


avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Mo Nov 18, 2013 7:35 pm

Wa Jomer Elohim jehi Or
We Jeschuah Schalom Alechem
Massel tov!

@pontifex.de: Wir feiern Heute Weihnachten santa 
mitten in den Trümmern entgegen Trauma
… Lichter der Hoffnung ...
 


… das mögen die Kinder …



USAid Plan International bringt Geschenke …



… Plan Wassertanks in Tacloban mit USAid Hygiene Kit ist gestern angekommen …
 

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Di Nov 19, 2013 12:18 pm



Very Happy Toda, wer hat die Nachricht auf die Tafel geschrieben …



Ormoc, Leyte,  5. Nov. 1991, Taifun tötet 5000 Menschen
Sieht gar nicht so anders aus im Vergleich zu Haiyan 2013.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Di Nov 19, 2013 1:33 pm


Fotos: Tacloban City, 12. November 2013

Eine Folge der Klimaerwärmung ist das nicht. Solche Katastrophen geschehen regelmäßig. Was sich geändert hat ist die zunehmende Bebauung der Inseln. Früher schon ist der Taifun ohne große Aufmerksamkeit über die Insel gefegt, hat die Fischerhütten weggerissen und Palmen in Schieflage gebracht. Die Kirchenbauwerke stehen entgegen den Wind. Die Türme alle noch ganz und die Verwüstungen entstanden nur durch das Abdecken der Dächer. Würden alle wichtigen Bauwerke in dieser Gegend so Massiv gebaut werden, hat der Sturm auch nicht die Angriffsfläche. Es ist wie in den USA wo regelmäßig Hurikan über Florida ziehen und die Holzhütten wegblasen. Anstatt Massive Steinhäuser mit Betondach an diesen Orten zu bauen, lernt man aus den Katastrophen nicht und baut wieder und wieder eine Stadt in billigem Stahlbetonskelett auf, umkleidet mit Holz, denn der nächste Sturm kommt bestimmt und dann muß man eh alles wieder neu aufbauen. Warum nicht gleich so das es hält? Ein Dach wieder zu reparieren ist weitaus billiger als ein ganzes Haus erst zu planieren um es immer wieder neu aufzubauen.



Wir bauen auf, der nächste Sturm reißt es nieder, dann haben wir Arbeit immer wieder.

Wink Ein etwas abgewandelter Spruch aus der DDR über die gleichbleibende Beschäftigung von Menschen.

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Mi Nov 20, 2013 1:08 pm

THANKSGIVING



Flug über Tacloban by S.P.

… Für jedes Haus das zerstört wurde werden Zelte benötigt! …


Errichtet eine Zeltstadt außerhalb um die Menschen aus den Trümmern zu bringen!

Tacloban 19.11.2013
tagesschau.de

Estelita Alabat: "Wir waren gestern schon hier, haben aber nichts abbekommen, deswegen sind wir zurückgekommen."

Alicia Tantao: "Wir warten hier auf Hilfe, wir sind hier immer, unser Haus ist kaputt, wir leben auf der Straße."

Taclobans Bürgermeister Alfred Romualdez: "Wenn wir verteilen, dann sind 20 Prozent der Bewohner des Viertels nicht da. Die können ja nicht immer warten, weil sie sich um ihre Familie kümmern und versuchen, Geld zu verdienen. Hinzu kommt, dass inzwischen viele Hilfsbedürftige nicht aus der Gegend sind, sondern aus den umliegenden Orten. Das erschwert alles."

Polizeioffizier Geraldo Hermosilla: "Diese Leichen lagen unter einem Holzstapel. Wir waren bisher nicht in der Lage, diese Körper zu bergen, wir brauchen dazu Hilfe von außen. Jetzt sind wir dabei, alle Toten entlang der Straßen einzusammeln"


@THW: … Trinkwasseraufbereitungsanlage auf der Insel Bantayan ist schon aktiv …


… Erkundungen für weitere TWA folgen dort  Wink


@pontifex.de: … Gebete wurden über die Toten gesprochen.
Sie wurden beerdigt nicht ohne Gedenken an Ruhe in Frieden. …

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Do Nov 21, 2013 3:26 pm

THW ~ Wasser Marsch



… 1. TWA läuft seit gestern in Santa Fe …



… Trinkwasser abholen und ausliefern geht noch nicht im Süden von Leyte
… die Straßen sind blockiert … viele Orte nur aus der Luft erreichbar …
@USS Washington: Lebensmittel und Wasser dort hinfliegen!
… Palo-San Antonio-St.Elena-Tanauan-Tabon-Amanluran-Burak-Tolosa …
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Do Nov 21, 2013 4:25 pm

HELLO – SCHALOM – SALAM – SALUT – HEY ISRAEL Very Happy



Klasse Arbeit! … aval b’Schabbat Schalom! …

Was Notwendig und Lebensrettend, ist auch am Schabbat Pflicht.


Der Schabbat ist nicht erhalten des Feiern Willen,
sondern für den Menschen Ruhe und Frieden.


Damit der kleine Israel auch weiß, warum er diesen Namen trägt, zündet die Kerzen an und feiert doch alle zusammen unter freien Himmel im IDF Hospital den Schabbat Wa’Jeschew mit Gebet!
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Baruch am So Nov 24, 2013 11:30 pm


BBC Foto

Gottesdienst im Gedenken an die Toten in der Kirche Palo, Leyte – Ph.
Priester Martin Cubi (31) ist überzeugt, dass die Katastrophe eine Prüfung Gottes ist. Doch er ist auch zuversichtlich und dankbar für große Unterstützung. Im Hof der Kirchenruine hat die Hilfsorganisation I.S.A.R. ein Lazarett aufgebaut, in dem Verwundete von deutschen Helfern medzinisch versorgt werden.
Gott hat nicht den Glauben geprüft, sondern die Stabilität der Kirche. Und Er hat befunden, daß das Dach nicht sicher genug ist! Die Deutschen können hier sehen warum sie Kirchensteuer bezahlen. Denn nur die Kirche bietet den Schutz gegen Sturm. Mit der Kirchensteuer spendet ihr Sicherheit, Geborgenheit, und Hilfe überall in der Welt! Das ist wirklich eine wahre gute Tat.



#21.Nov.2013: Carl-David hat im ISAR Feldlazeret das Licht der Welt erblickt …  



kaum ein Durchkommen in den Straßen von Leyte
avatar
Baruch

Anzahl der Beiträge : 629
Anmeldedatum : 20.08.10
Ort : Bejt Jisrael

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Di Nov 26, 2013 2:13 am



… und wir THW Helfer sprechen Deutsch in Tacloban Wink …
Die Erinnerung an das Geschehen kommt in Träumen schon wieder. Ein Vater trägt seine Tochter, bittet und fleht um Hilfe. Das Mädchen ist verletzt, und liegt bewußtlos in den Armen des Vaters. Seit Tagen kam niemand um zu helfen. Kein Wasser und kein Essen gibt es. Soldaten kamen nicht dorthin, auch auf Ärzte oder Krankenwagen warten die Überlebenden noch immer. Jetzt ist die Kleine fast Tod. Nur das Vorausteam hat den Weg geschafft, ausgerüstet mit Technik zur Beseitigung von Trümmern, aber hat nur wenig med. Ausstattung und Lebensmittel auf der Ladefläche. In dem Wissen die nächste Stadt mit Versorgung liegt 1 Tagesreise entfernt. Man will dem Mädchen helfen, aber hat nichts für die med. Notversorgung. Ein Wagen fährt mit den Verletzten zurück zum Feldlazarett. Der Weg dorthin dauert Stunden. Ob die Retter rechtzeitig ankommen? Das ist leider schon ein Alptraum. Die Antwort darauf sollte man besser nicht wissen wollen, wie so vieles, was das Elend auch für die Helfer so nahe bringt.

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Mi Nov 27, 2013 4:40 pm



Today is Thanksgiving … also need a Book of God!

Helfen mit Plan!


In 43 Provinzen der Philippinen hat Taifun Haiyan zum Teil schwerste Zerstörung angerichtet, dazu gehören auch alle Plan-Programmgebiete: Eastern Samar, Northern Samar, Western Samar, Southern Leyte, Masbate und Occidental Mindoro. Landesweit sind 11,3 Millionen Menschen betroffen, mindestens 582.303 Menschen haben ihr Zuhause verloren.

Plan International Deutschland e.V.


Plan ist nach Taifun Haiyan in abgelegenen Regionen aktiv

Die Zerstörung auf den Philippinen ist nach wie vor gewaltig. Die Hilfe in den Städten läuft gut an. Plan verteilt daher Hilfsgüter in abgelegenen Dörfern in Leyte und richtet dort auch Kinderschutzzonen ein. Die Versorgung der Mädchen und Jungen hat für Plan Priorität.

Während in größeren Städten im philippinischen Katastrophengebiet die Nothilfe anläuft, gibt es in den schwer zugänglichen ländlichen Regionen weiter unfassbar große Not. Plan arbeitet seit über 50 Jahren auf den Philippinen und verteilt deshalb als eine der ersten internationalen Organisation Hilfsgüter in zwölf abgelegenen Gemeinden an der Ostküste von Leyte und richtet erste Notunterkünfte für Kinder und Familien ein. Die langjährigen Erfahrungen und Vernetzungen vor Ort kommen Plan dabei zugute.

„In Notsituationen sind Mädchen und Jungen besonders gefährdet“, sagt Maike Röttger, Geschäftsführerin von Plan International Deutschland. „Ohne Schutz laufen Kinder, die infolge einer Katastrophe wie dem Taifun Haiyan ihre Eltern verloren haben, Gefahr, Opfer von Gewalt, Kinderhandel oder sexuellem Missbrauch zu werden. Deshalb haben wir schon jetzt unsere Kindesschutzmaßnahmen auf Leyte gestartet, wo wir Zelte und weitere Notunterkünfte einrichten, in denen sich Mädchen und Jungen im geschützten Rahmen aufhalten können, etwas zu essen bekommen und psychosoziale Betreuung erhalten. Plan hat geschulte Betreuer vor Ort, die sie vor Missbrauch schützen und ihnen helfen, das Trauma zu bewältigen.“

Ein 15-köpfiges Team aus philippinischen und indonesischen Plan-Mitarbeitern sowie einem Katastrophenschutz-Experten von Plan International Deutschland hat seine Arbeit in besonders schlimm betroffenen Gemeinden wie Tolosa und Julita aufgenommen und Zelte, Planen, Decken und andere Dinge des täglichen Gebrauchs an über 997 Familien verteilt. Bereits 90 Kinder in Tolosa nehmen an Plans Kindesschutzprogramm teil. Plan nutzt dabei Erfahrungen aus früheren Katastropheneinsätzen und hat umfassende Programme zur psychosozialen Betreuung der in Not geratenen Kinder entwickelt.

Plan ist seit 1961 auf den Philippinen tätig. Über 279 Mitarbeiter arbeiten derzeit mit über 40.000 Patenkindern und ihren Familien in sieben der ärmsten philippinischen Provinzen.

Alle sieben Programmgebiete von Plan sind vom Taifun Haiyan betroffen. Plan Deutschland leistet Nothilfe auf den Philippinen in den Provinzen West- und Ost-Samar, Cebu und Leyte. Diese können über den Nothilfe-Fonds unterstützt werden:

Plan International Deutschland e.V.

Konto: 9444944

Bank für Sozialwirtschaft

BLZ: 25120510

IBAN: DE86 2512 0510 0009 4449 44
BIC: BFSWDE33HAN

Stichwort: Nothilfe Philippinen


avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Mi Nov 27, 2013 5:00 pm



IDF in Philippines





Chag Urim sameach Very Happy  Erev Chanukkah 





avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Fr Nov 29, 2013 3:26 am




Baruch ata adonaj elohejnu melech haolam ascher kideschanu bemizwota’v weziwanu lehadlik ner schel chanukkah.






Mari: Die sieben Weltwunder schrieb:

Eine Schulklasse wird gebeten zu notieren, welches
für sie die Sieben Weltwunder wären.

Folgende Rangliste kam zustande:


Like a Star @ heaven Pyramiden von Gizeh
Like a Star @ heaven Taj Mahal
Like a Star @ heaven Grand Canyon
Like a Star @ heaven Panamakanal
Like a Star @ heaven Empire State Building
Like a Star @ heaven St. Peters Dom im Vatikan
Like a Star @ heaven Grosse Mauer China

Die Lehrerin bemerkt beim Einsammeln der Resultate,
dass eine Schülerin noch am Arbeiten war. Deshalb fragte
sie das Mädchen, ob sie Probleme mit ihrer Liste hätte.


Sie antwortet:

"Ja. Ich konnte meine Entscheidung nicht ganz treffen.
Es gibt so viele Wunder."


Die Lehrerin sagte:

"Nun, teile uns das mit, was Du bisher hast und vielleicht
können wir Dir ja helfen."


Die Schülerin  zögerte zuerst und las dann vor.

"Für mich sind das die Sieben Weltwunder:

Sehen
Hören
sich Berühren
Riechen
Fühlen
Lachen ...
... und Lieben...


Im Zimmer wurde es ganz still.

Diese alltäglichen Dinge, die wir als selbstverständlich
betrachten und oft gar nicht realisieren, sind wirklich
wunderbar
.

Die kostbarsten Sachen im Leben sind jene, die nicht
gekauft und nicht hergestellt werden können.

Beachtet es, genießt es, lebt es und gibt es weiter.


avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Admin am Mo Dez 09, 2013 2:05 am

Thüringer Retter sind 1 Monat nach Haiyan zurück

„Es war bisher unser schwerster Einsatz, weil die Zerstörungen so gewaltig waren, wie wir es weder in Katastrophengebieten … noch auf Haiti erlebt haben“ berichten die Einsatzkräfte von ISAR Germany aus dem Feldlazarett Palo. „Die Stadt ist größtenteils zerstört. Bei der Ankunft lagen noch Tote auf den Straßen. Erst allmählich kam die Hilfe in Gang. Vor allem dank US - amerikanischer Hubschrauber Staffeln und Militärmaschinen.“

Denken an Übermorgen was zukünftige Generationen zum Verhängnis werden kann!


Als Ermahnung und Wiederaufbauhilfe sei daran erinnert, dass der größte Anteil an Verletzungen und Todesopfern durch herumfliegende Wellblechstücke verursacht wurden. Wie Messer scharf flogen die Dachteile durch die Luft. Die tödlichen Geschosse Köpften Menschen oder trennten Gliedmaßen ab in Sekundenbruchteilen. Das Wellblech liegt noch immer überall herum in den Bäumen und auf den Trümmern. Das sollte als 1. überall eingesammelt werden und nie wieder Verwendung finden. Am besten mit einer Sammelstelle und Belohnung für aufsammeln und abgeben.


Um zukünftig die Bevölkerung besser zu schützen ist das Aufbauen von runden Sturmschutzhütten zu empfehlen, mit einem Grundriss wie ein Schneckenhaus, aus Stein mit Steindach, ohne Fenster nur mit einem schmalen Türspalt an der Seite zum Meer abgewendet. Diese sollten hoch genug stehen, damit sie nicht überflutet werden können. In solchen Sturmregionen sind dieses Schneckenhäuser der einzige Schutzbunker in den sich die Menschen bei Gefahr flüchten können, und es kostet nicht viel das aus Natursteinen in runder Form aufzubauen, entsprechend den Borie - Steiniglus in Europäischen Gebirgsregionen.


Für die Outdoor-Zelt-Ausrüster steht die Forderung nach einem Zelt das Windgeschwindigkeiten von 400 Km/h aushält und regendicht bleibt. Ein Zelt das aus mehreren Kammern besteht mit einer Luftschicht dazwischen, die das Zelt zu einer Boje macht, sich immer wieder automatisch aufrichtet, wie ein Luftballon wirkt. Außerdem einer Rettungsinsel gleichkommt, die im schlimmsten Fall sogar auf den Wasser schwimmt. Die Anforderung in den Katastrophengebieten müssen auf die Naturgewalten angepasst werden!



Samaritan's New: Medical Care Heli for Palo


avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Haiyan - THW - Katastrophenhilfe

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten