Die neuesten Themen
» Ehrenwürde!
So Apr 16, 2017 5:25 pm von Admin

» Also rollen wir Pessach auf!
So Apr 16, 2017 4:48 pm von Admin

» Le'Chaim - Zum Leben!
Sa Feb 25, 2017 8:17 pm von Admin

» Erlösung durch das Blut
Mo Mai 30, 2016 9:35 pm von Baruch

» ...im Binsenkörbchen
Sa Mai 28, 2016 9:58 pm von Ali

» Politische Lage
Sa Mai 28, 2016 9:48 pm von Ali

» Jüdisch in Tradition
Sa Mai 21, 2016 6:42 pm von Baruch

» ... ki Medinat Israel !
Do Mai 12, 2016 10:12 pm von Admin

» Alijah! Juden in Ukraine
Mi Mai 04, 2016 2:25 pm von Admin

Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Holy Messages to North Korea!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Mi März 27, 2013 1:09 am

Please Translate!




Woher kommt mir das nur so bekannt vor.
Lagerfeuer und Fackelträger, Kampflieder der Arbeiterklasse, Tanzkulturelle Großveranstaltungen, Kumpels bei der Arbeit im Untergrund, und stolze Präsentation von technischen Errungenschaften, Aha Sozialismus. Ihr wißt aber hoffentlich wer das Erfunden hat. Vor 2000 Jahren kamen im biblischen Lande einige Brüder zusammen und siedelten mit ihren Familien in der Wüste. Teilten alles Gemeinschaftlich, gingen Morgens Felder mitten in der Wüste bewirtschaften, und kamen dann am Tisch zusammen zum Essen. Außenstehende benannten die Gemeinschaft als Essener. Glaubten es seien Fromme die zurückgezogen in Selbstversorgung lebten, allen Gewinn und allen Besitz miteinander teilten. Geld und Gold kam in einem Topf, wo jeder der was davon brauchte das beanspruchen konnte, um draußen mit der Umgebung handeln zu können. Und sich das Recht dazu beim Anführer und Hüter der Gemeinschaft in der Königs-Bergfestung erbitten konnten. Dieses Heilvolle Bündnis arbeitete also kollektiv in Einheit und Brüderlichkeit, und lebte zusammen in einem befestigten Stadtstaat. Der Priester und König des Volkes überwachte seinen Stadtstaat von oben aus der Hohen Schule der Bergfestung. Sein Name ist das Heil der Gemeinschaft: Jeschuah. Die Jachadi Gemeinden waren zusammengeschlossen überall im Land. Heute nennt man das Kibbuz.

In biblischer Zeit waren das also keine Bruderschaften in dem Sinne eines Klosters, sondern vorallem unabhängige jüdische Stadtstaaten in Palästina, in denen es kein Römisches Recht gab, und sie waren auch bewaffnet. Aber die Waffen befanden sich im Inneren der Keller, und wurden sogar gesammelt und hergestellt zur Verteidigung. Aber niemals wurde die Waffen aufgestellt oder vorgeführt, um den Römern glaubhaft zu machen, das sie eine unbewaffnete Fromme Glaubensgemeinschaft sind. Hätten die Römer aber angegriffen, wären sie mit einer bestens ausgebildeten bewaffneten Bruderschaft konfrontiert, die ihre Festungen besser zu verteidigen Wissen als es die Römer zu denken wagen.

Ein Kibbuz als Staatsform war die DDR. Aber die Gerechtigkeit und Brüderlichkeit hatte keine Freiheit nach Außen. Und auch die DDR zeigte ihre Waffen offen, war nicht auf Konfliktvermeidung eingestellt, unterdrückte die Bürger, und drohte den Ami-Römer Gewalt an. In der Folge wurde der Ami-Römer aufmerksam auf eine mögliche Bedrohung und hatte wenig Interesse an Handel und Wirtschaft. Würde ein sozialistischer Staat also seine Waffen nicht offen zur Schau stellen, sind Ami-Römer auch nicht so geil öffentliche Schaukämpfe zu veranstalten. Wäre also Nordkorea wirklich ein solcher sozialistischer Staat, würde es seine Waffen schnell wieder verstecken, statt dessen mit Schiffchen raus aufs Meer fahren und das Schaukampfspiel offensichtlich ringsum begaffen. Es sei denn Nordkorea möchte doch zu den Kapitalistischen Staaten gehören, die ständig mit dem Erobern von anderen Besitz beschäftigt sind.

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Fr März 29, 2013 3:21 pm



Der Klügere gibt nach!

The cleverer give in!




Ein Volk das Hunger hat, gib was zu essen!

CARE – packet!
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Fr März 29, 2013 3:40 pm


Schau wie sie die USA nur kennen!
Sie wissen nicht das, wer Kapital hat auch gutes Geben kann,
und nicht Erobern will! Josef gab in Ägypten schon den Hungernden Hilfe!
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Fr März 29, 2013 4:04 pm

Um den Hunger von Nordkorea, einen Krieg zu vermeiden, und Hawaii nicht mit falschen Handlungen selbst zu zerstören, ist es besser alle B-Bomber abzuziehen und statt dessen Nordkorea mit Lebensmitteln zu überschwämmen, die dem Land von allen möglichen Seiten und Nationen zukommen gelassen werden. Dann hat der Anführer Kim nämlich kein Argument mehr. Care-Hilfspakete bedeutet das man nicht will das sie Leiden.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Ali am Sa März 30, 2013 12:11 am

Wieviel Einwohner hat Hawaii? Ich würde jetzt schon die Insel evakuieren!
USA kann auch Care zum Überleben senden ohne Sanktionen aufzuheben!
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Sa März 30, 2013 3:21 am

Baruch schrieb:ich hatte auch ein traum... (heute morgen) dann wo ich aufwachte gings mir beschissen...so Herzattacke...hatte geträumt über maya kriegsschiffe und maya fähren...die schiffe hatten komisches aussehen...sehr groß...silber glänzend...mit dreieckigen viel zu kleinen segeln...mussten also sonderantrieb haben...die fähren hatten dieses aussehen wie Hawaii boote...und diese schiffe hatten vorne solche osterstatuen ähnlichen köpfe mit roten augen wo Feuerbälle rausschießen...und diese fähren hatten es plötzlich eilig von der insel zu verschwinden
vielleicht sollte man den Traum von Baruch vom 12. Nov 2012 auch als Botschaft verstehen Embarassed
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Ali am Sa März 30, 2013 4:48 pm

In Hawaii Orts-Zeit war das noch der 11. November - Veterans Day!

Zur Kriegserklärung: Die Rakete ist bereits beladen und Abschußbereit!

Allahu Akbar!!!
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Mi Apr 03, 2013 2:44 am

Laß ihn besser das Gefühl gesiegt zu haben! Ein Rückzug von Abschreckung ist sogar für Römer etwas unheimliches, da alle Bedrohungen plötzlich verschwunden sind. Ein Leeres Lager läßt Römer Siegesgeschichten erfinden, die sogar noch nach 2000 Jahren glaubbar erscheinen. Was findet sich aber in der Geschichte? Während Römer aufwendig eine Rampe bauten um die Festung zu erreichen, haben die Kämpfer einen Tunnel gegraben. Und der Römer glaubte die Festung ist leer, zog ab mit seinem Heer, und ließ das Rätselhaft aufschreiben.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Samson am Do Apr 04, 2013 8:30 pm


Samson

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 32
Ort : internet

http://15.  denn zur Gerechtigkeit wird zurückkehren das Gericht

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Ali am Mo Apr 08, 2013 2:45 am

Vorschlag!
Give Peace the Hand!

@Obama, selbst der Weg zum Frieden sein, und das Richtige tun!
Besuche Kim in Nordkorea und nimm was aus Hawaii mit! Das soll dir persönlich am Herzen liegen. Und dann frag ihn warum er deine Heimat zerstören will!
Oder lad ihn direkt nach Hawaii ein!

Baruch findet den Sozialismus interessant!
Und warum höre ich hebräische Wörter dort heraus? Gadol und Jehudi in der Sprache. Wanderten die Koreaner vom Orient bis in den fernen Osten aus? Ein Grund um das Land zu besuchen! Welche Kultur sich dort noch vorfindet. Das letzte sozialistische Land, willst du doch nicht zerstören! Sondern besser das Volk unterstützen, denn es könnten auch Kinder Israels sein!
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Mo Apr 08, 2013 1:00 pm

Das ein Ami-Römer sich erniedrigt, und von seinem hohen Standpunkt herunterkommt, auf Augenhöhe mit dem Anführer spricht, das Macht Wandel fortschrittlich, und Hoffnung zu Neuen Begegnen auf anderen Handelswegen!
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Ali am Fr Apr 12, 2013 1:50 am

Obama sagte: "Es ist wichtig, dass Nordkorea wie jedes andere Land der Welt grundsätzliche Regeln und Normen einhält"

Kiok(Kaf), Niun(Nun), Tikut(Tet), Liul(Lamed), Miom(Mem), Piup(Pe), Sios(Samech),
Yi(Yod), Hein(Ajin)
Die koreanische Schrift hat nichts mit der chinesischen gemein, ihrer Einfachheit nach zu urteilen, hat sie ein sehr hohes Alter, und dürfte jedenfalls schon im Gebrauch gewesen sein, als im 4. Jahrhundert unserer Zeitrechnung der König Kyu-Syan-Ku-Wan chinesische Lehrer und chinesische Literatur in sein Land kommen ließ, und bald darauf buddhistische Missionare nach Korea kamen, da die Koreaner, wenn sie keine Schrift besessen hätten, die chinesische und indische Schrift angenommen haben würden. Aus dem vorstehendem Alphabet lässt sich klar erkennen, daß die Koreaner ursprünglich nur 9 Zeichen besaßen, deren Buchstabennahmen vorhanden sind.

In der Wüste Hauran, welche sich zwischen Palästina und Arabien erstreckt, befinden sich Ruinen mit merkwürdigen Inschriften, welche ein Mitglied zwischen himyarischen und aramäischen Formen bilden. Die hier gegebenen Zeichen sind theils den Münzen aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. theils den sinaitischen Inschriften entnommen, deren Entzifferung besonders den Studien Levi`s zu verdanken ist.
Wissen die Koreaner ihre Herkunft?

Die Nationalhymne

1.Lass die Morgensonne über das Gold und Silber dieses Landes scheinen,
Dreitausend Meilen* gepackt mit langer Geschichte.
Mein wunderschönes Vaterland.
Das Verdienst eines klugen Volkes
brachte eine großartige Kultur hervor.
Lasst uns mit Körper und Geist hingeben,
Um dieses Korea für ewig zu unterstützen.
2.Die Unternehmung wird, gebunden an die Wahrheit,
Ein Nest für den Arbeitsgeist sein,
der die Stimmung des Paektusan umfasst,
und in alle Welt hinausgeht.
Das Land wurde mit dem Willen der Menschen gegründet,
Um mit sich erhebender Kraft gegen die Wellen anzukämpfen.
Lasst uns ewig dieses Korea preisen,
unbegrenzt reich und stark.
Die 9 Zeichen entsprechen der phönizischen althebräischen Schrift. Der Schamesch ist das 9. Chanukka-Licht. Wer die 9er-Regel anwendet, kennt das Priestertum! Dieses Wissen kann erst nach den Makkabi- Aufständen ausgewandert sein.

Wer die Landkarte überfliegt findet auch die geheimnisvolle Insel mit den Namen:

Jejudos.

Zufall: Er ist aufgestiegen … und in 3 Tagen werde ich den Tempel wieder neu errichten.
In drei Tagesreisen, bis wohin kommt also der Jud mit dem Luftschiff?

Entlang des Hauptfluß Amrok – eine Verbindung aus dem Hebräischen und der Sprache der amerikanischen Indianer: Am-rok , übersetzt in deutsch: Volks-Fels. Der Fluß Amrok war schon für die ersten Einwanderer in Nordkorea eine feste Grundlage.

Sie kannten die Schrift der Jachadi-Regel und Kim handelt genauso wie die
Anführer in Israel.

Also stell die Waffen vor die Tür, damit der Römer was zum Zerstören hat. Zur Schau ausgestellt, und zum Abschuß freigegeben. Frühjahrsputz auf einen Drücker, und an den Müllraketen kann sich Patriot testen.

Adi schrieb:Übrigens wurde Nordkorea 1948 ein unabhängiger Staat, genauso wie Israel.
Und am 15. Feiern sie den Geburtstag des ewigen Präsidenten, genauso wie Israel den Unabhängigkeitstag.

Möchte Obama wirklich Nordkorea angreifen,
dann sollte er sich klar werden, daß er Israel angreift!
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am So Apr 14, 2013 2:53 am

Kim Jung Un, hat dein Vater dich nicht auf der richtigen Schule
das Wesentliche lernen lassen? Lerne was richtig wichtig ist!

Kim, wenn du die Ami’s richtig provozieren willst, solltest du amerikanischen Gen-Food mit biologischen Anbau von dem erhaltenen Saatgut entgegenwirken, und dem amerikanischen Medizin Wahnsinn mit unseren wirkungsvollen Medikamenten (Made in DDR) die Heilung beweisen. Anti-Gen-Food nimmt dir garantiert auch Russland ab. Und auch die Südkoreaner werden so merken, daß der Ami-Dreck sie nur krank macht. So findet ihr wieder zusammen, nicht mit Waffengewalt, sondern mit dem alten Wissen könnt ihr es schaffen, auch gemeinsam auszurufen Juche‘ um den Frieden zu erreichen.

Wie wäre es mit einem deutsch-israelisch-nordkoreanischen Kibbuz, indem die jüdischen Sozialisten aus aller Welt Pionierarbeit leisten können. Ich glaub die Aufbauarbeit machen die sogar freiwillig und nur für Naturalien als Lohn, und einem Wohnrecht, um immer einen Ort zu haben, der Zuflucht ist.

Übrigens damit wir unsere Pionierarbeit in der DDR vorbildlich erfüllten gab es den Deal, daß die politische Führung für uns ein amerikanisches Konzert zulassen mußte, und Bruce Springsteen kommen durfte, und es für alle DDR Bürger Amiga-Schallplatten und Kassetten mit seinen Besten Liedern gab. Wir bekamen die Tickets für das Konzert. Very Happy

Also Kim wenn du deinen Landsleuten eine Freude und Beute präsentieren willst, dann lad doch PSY ein und produzier selbst eine Psy-CD, damit den Leuten nicht mehr der Strom abgestellt werden muß und die CD-Player demoliert werden.




Schon etwas besser als Gangnam Style … gefällt mir aber immer noch nicht!
Kim … Tickets für das Konzert nehm ich erst an wenn der Tanz von Psy heilig ist Wink
Laß sie auch Reisen wohin sie wollen, ihre Heimat, das werden sie erkennen, bleibt doch
ihr eigenes Land.

Wenn du also wirkungsvoll Provozieren willst, dann so, daß die Amerikaner erkennen, daß ihr Kapitalismus nur dann was wert ist, wenn man es nicht in Zerstörung und Eroberung einsetzt. Es gibt auch was besseres zur Energiegewinnung, denn Atomenergie ist auch nur ein Zerstörungs-Prinzip. Wer hat die erste Atombombe wirklich eingesetzt? Auch wenn es eigentlich nur ein EMP-Test-Versuch war, und dazu auch noch Kameras überall vorher in der Stadt aufgestellt wurden, und die Stadt vorher von Agenten gefilmt wurde. Das haben die Amerikaner auch in Dresden gemacht. Denn es gibt amerikanische Color-Filme, die aufgenommen wurden wenige Stunden vor der Bomardierung. All diese durchtriebenen Planungen nur um ihren Willen durchzusetzen. Ob Obama sich auch dazu verleiten läßt, den Römer Mantel anzuziehen und das Böse Spiel mitzuspielen? Nordkorea ist keine Bedrohung für Amerika. Die Mittelstreckenraketen, falls sie überhaupt fliegen und nicht schon beim Start auseinanderfallen, treffen höchstens zufällig irgendwas.
Die Atomtests sind so geringfügig, das es noch nicht einmal der Hiroschima-Bombe entspricht. Aber Atomkraftwerke sind eine Umweltgefahr! USA würde viel lieber, statt dem alten Atomkraftwerk, ein gutes neues Energiekraftwerk dort mit aufbauen. Das sollte Ban Ki Moon an Kim übermitteln, über die Botschaften in Nordkorea. Die beste Beute die Kim bekommen kann, und das aus aller Welt, weil es überall die Solidarität der Sozialisten gibt, und ganz besonders Israel ein großes Interesse an dem weiterbestehen des Sozialisten Land hat!

Obama weiß sicher das Israel auch bereit ist die eigenen Interessen
zu verteidigen!
Und wir möchten bitte unsere alte Medizin wieder, die in der DDR entwickelt wurde, besser wirkt und mit der Natur verträglich ist, aber zu billig war den Amerikanern, deswegen haben sie das aufgekauft was Gut ist, um dann unsere Entwicklungen zu zerstören, und mit ihrem teuren krankmachenden chemischen Müll zu ersetzen.

Die Koreanischen 9 Buchstaben in hebräisch geschrieben:

עי סף מלט נכה

Das Hein ist sowohl Hey als auch Ajin.
So werden die Buchstaben ergänzt um Doppelbuchstaben:

היסף היש פמליה מלתוך מלט תנ״ך

Das Korea hat auch mit dem Koran eine Verbindung.
Kam ein Engel gefolgen … setzt sich nieder auf meiner Quell
hat einen Zettel im Bündel, von den Weisen einen Gruß,
aus dem Morgenland.

Oster OStern ist das, was sie nicht erreichen können.

Das Lied ist auch damit verbunden:

Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt.
Laß uns dir zum Guten dienen, Deutschland, heilig Vaterland.
Alte Not gilt es zu zwingen, Und wir schlagen sie vereint,
Alle Welt sehnt sich nach Frieden, Reicht den Völkern eure Hand.
Wenn wir brüderlich uns einen, Schlagen wir des Volkes Feind!


avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Di Apr 16, 2013 11:26 am

Jom Aviv

Nordkorea gedenkt Sternenlicht



die Pioniere aus dem Morgenland


Jom Haatzmauth

Grüßen Israel im Hoffnungsland


Ali schreibt:
"Wir leben nicht um erfolgreich zu sein!
Größer als der Gewinn ist das Leben."
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Ali am Do Apr 18, 2013 1:07 am

Kim, laß dich nicht provozieren!
Blumenmeer und Marathon ist besser als Waffenschau zum Geburtstag deiner Väter.

Nicht Koreaner verbrennen was heilig ist, aber die heilige Bilder in das Feuer werfen, haben auch schon mit heiligen Schriften bei der Bücherverbrennung die Feuer angezündet. In Pjöngjang gewann Bekele den Marathon, zum Glück war er nicht in Boston bei der roten Ziellinie. Obama sollte sich also fragen wer so heiß darauf ist Nordkorea anzugreifen.
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Mo Mai 20, 2013 9:00 pm


Kim’s Schulkinder
ein Klassenfoto mit Lehrer
(Schönes Foto Smile)

Kim bring den Kindern bei zu lachen!
Kinder sollen nicht weinen, sondern vor Freude lachen, vorallem das Gesellschaftssystem der Kapitalwirtschaft in Amerika auslachen, in ihren ebenso bunten Sachen!
Nordkorea testet regelmäßig Raketen von kurzer Reichweite. Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon forderte das Regime auf, die Tests zu stoppen. "Ich hoffe, dass Nordkorea von weiteren derartigen Aktionen absieht", sagte er der russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti. Er hoffe, dass Russland seine Kontakte dazu nutzen werde, "die Spannungen zu senken und den Dialog mit Nordkorea zu stärken", sagte Ban. Er hielt sich nach Gesprächen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Moskau auf. Spiegel-Online 20.05.13
So, So, Amerika veranstaltet zusammen mit Südkorea an der Grenze zu Nordkorea jedes Jahr Militärübungen von Gewaltigem Ausmaß, und Nordkorea soll das selbe Recht, seine Waffensysteme zu testen, untersagt sein. Solange die USA der Meinung ist Militärübungen durchzuführen, hat Nordkorea genauso das Recht! Aber wenn die Chinesen zu weit in den Fischgründen angeln waren, tauscht den Fischfang ein, und fordert was Brauchbares dafür!
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Baruch am Mo Jun 17, 2013 12:00 am

Die Regierung in Pjöngjang betonte, eine Abrüstung sei der unveränderte Wille der nordkoreanischen Streitkräfte und der Bürger. Es gehe um "die Denuklearisierung der gesamten koreanischen Halbinsel, einschließlich Südkoreas, und die Beseitigung der nuklearen Bedrohungen gegen uns durch die USA". Nordkorea hatte in den vergangenen Monaten betont, dass seine Atomwaffen nicht verhandelbar seien. Die USA müssten gleichzeitig atomar abrüsten. Spiegel online
Adi-Antwort: Mit Wort und Tat den Abzug von US-Atomwaffen aus Freundesland ist die Vorbedingung für Friedensgespräche!
avatar
Baruch

Anzahl der Beiträge : 629
Anmeldedatum : 20.08.10
Ort : Bejt Jisrael

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Baruch am Mo Dez 02, 2013 3:08 pm

@Kim: Kalifornia hat gar keine Vorstellung was ein sozialistisches System ist. Wenn ein alter Newman das Land besucht, das nur als Soldat gesehen hat und das zum Feind erklärt wurde, dann will er sich da von dem Gegenteil überzeugen. Zeigt Ihn doch mit einem Filmteam das, was so besonders ist an dem Sozialismus, und schickt Ihn zusammen mit dem Film nach Hollywood zurück, damit die dort einen Spielfilm draus machen können der auf wahrer Begebenheit beruht!

@pontifex.de: Putin hat sich zusammen mit Obama einen Orden verdient für friedliche Kriegsabwendungen in Syrien. Und besonders Putin für die Erhaltung von Werten, wenn Konsum-Koffer auf Kulturgütern einen Einkaufstempel öffnen wollen, ist das gleich dem Handeltreiben im Tempel  

@China: alles Gute für die Mondmission, macht bitte auch neue schöne Aufnahmen von der Erde, vom Mond aus gesehen!

avatar
Baruch

Anzahl der Beiträge : 629
Anmeldedatum : 20.08.10
Ort : Bejt Jisrael

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Di Dez 17, 2013 1:53 am

@Kim, ein gutes Foto
... hat BILD veröffentlicht Wink

…aber warum verlassen die Nordkoreaner in aller Eile die Handelsbeziehungen mit China?
Fehlt da im Touristenskiresort nicht noch ein Skilift? Das ist schon erforderlich um dem Volk und den Gästen das moderne Nordkorea vorzustellen!

@China: Glückwunsch zur erfolgreichen Mondlandung der Raumsonde "Chang'e 3"
Der "Kan Yutu"  ist gelandet und erkundet "die Geheimnisse der Fliegenden Sterne" in der Mondlandschaft. Wie nennt man China im Weltall? Shinauten?

@Putin
, müssen wir danken für die Gebetserhörung, und den guten Draht in den Himmel, der Schneegestöber zu den Pyramiden schickt, und Israel von Schnee bedeckt erscheint bis zu einen Meter eingeschneit. Wir haben jetzt das warme sonnige Wetter von über +15 Grad  Smile  damit Bibi das bippern auch nachfühlen kann, wie es ist in der Kälte gefangen zu Leben.

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Do Jan 09, 2014 1:21 am

"Happy Birthday, Yo!"

 Like a Star @ heaven  Like a Star @ heaven  Like a Star @ heaven  Very Happy  Basketball   king   Like a Star @ heaven  Like a Star @ heaven  Like a Star @ heaven 

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Do Jan 09, 2014 1:44 am

Historisches Ereignis!

"Seid Bereit, Immer Bereit!"
Der Gruß der Pioniere.



An dem alle Gewonnen haben: Freundschaft!
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Mo Apr 07, 2014 3:07 pm

@Kim: ein Atomtest braucht nichts mit Atomwaffen zu tun haben!
Aktivierung ist bedenklich. Ein Schutzschild über Nordkorea gibt es schon:

Nacht Licht  Wink 
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Ali am Fr Okt 10, 2014 10:48 pm



@Kim: Gute Besserung! Cool

avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Admin am Do März 03, 2016 12:33 pm

@Kim ... Fragt ihn mal warum er mit diesen Namen (Otto) kein deutsch spricht! Ich glaube die ganze Identität des US-Vertreters einer Kirche ist nicht echt! Wir kennen diese Person nicht und bekanntlich sprechen wir alle deutsch! Das Verbrechen des Fahnenraub kann man auch auslegen als Identitätenraub. Die Strafe des Arbeitsdienst muß ihm als Vertreter der Christenheit doch nicht wundern. Very Happy
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Holy Messages to North Korea!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten