Neueste Themen
» Ehrenwürde!
So Apr 16, 2017 5:25 pm von Admin

» Also rollen wir Pessach auf!
So Apr 16, 2017 4:48 pm von Admin

» Le'Chaim - Zum Leben!
Sa Feb 25, 2017 8:17 pm von Admin

» Erlösung durch das Blut
Mo Mai 30, 2016 9:35 pm von Baruch

» ...im Binsenkörbchen
Sa Mai 28, 2016 9:58 pm von Ali

» Politische Lage
Sa Mai 28, 2016 9:48 pm von Ali

» Jüdisch in Tradition
Sa Mai 21, 2016 6:42 pm von Baruch

» ... ki Medinat Israel !
Do Mai 12, 2016 10:12 pm von Admin

» Alijah! Juden in Ukraine
Mi Mai 04, 2016 2:25 pm von Admin

Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Ich bin wieder da

Nach unten

Ich bin wieder da

Beitrag von Samson am Do März 07, 2013 9:32 pm

Ich freue mich wieder zurückzusein und frisch fromm fröhlich frei hier wieder zu posten....



Mein Oscar für den Film konnte ihn leider nicht ankucken....


http://www.endstation-rechts-bayern.de/2012/11/wunsiedel-trauer-marsch-geschichtsstunde-mit-anspielungen/rnj-vogtland/

http://www.endstation-rechts.de/index.php?option=com_k2&view=item&id=8003:%E2%80%9Efreundeskreis-udo-voigt%E2%80%9C-im-s%C3%A4chsischen-reichenbach-gegr%C3%BCndet&Itemid=449

Das Landesamt für Verfassungsschutz sieht in der Gründung der Freundeskreise neue Anzeichen für einen Machtkampf innerhalb der rechtsextremen Szene. „Sollten sich die Meldungen über die Gründungen der Freundeskreise bestätigen, so bahnt sich ein neuer Machtkampf an“, erklärt Pressesprecher Alrik Bauer gegenüber der Freien Presse Ende vergangener Woche.

Am Wochenende bestätigte die Behörde, dass es zwischen den Freundeskreisen und der Kameradschaft „Revolutionäre Nationale Jugend“ (RNJ) Verbindungen gibt. Aus datenschutzrechtlichen Gründen könnten allerdings keine personenbezogenen Informationen genannt werden.

Die RNJ galt als eine der aktivsten rechtsextremen Organisationen des Vogtlandes. Im September 2012 hätten sie ihre Selbstauflösung erklärt, weil „Mitglieder behördlichen Verboten und Repressalien ausgesetzt seien“. Neben verschiedenen Hausdurchsuchungen wurde ein Mitglied der Organisation wegen Volksverhetzung verurteilt. Es gebe jedoch Hinweise, dass die Kameradschaft ihre Strukturen lediglich nach Bayern verlegt habe und von dort aus weiter aktiv sei.

Auch zum Agieren über die sächsischen Grenzen hinaus machte der Verfassungsschutz keine Angaben. Laute der Freien Presse sei die rechtsextreme Szene des Vogtlandes aber eng mit den Strukturen in Bayern und Thüringen vernetzt.




Auch zum Agieren über die sächsischen Grenzen hinaus machte der Verfassungsschutz keine Angaben.

Unangemeldete Demonstrationen,Demos in Dortmund,Gewalt gegen Polizisten,Gewalt gegen Linke,Wahlkampfhilfe der NPD in Berlin,Kontakte zu Palästinensern in Berlin,Überlegungen Achmadineschad nach Deutschland einzuladen usw.....

Samson

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 33
Ort : internet

http://15.  denn zur Gerechtigkeit wird zurückkehren das Gericht

Nach oben Nach unten

Amerika und Indianer

Beitrag von Samson am Do März 07, 2013 10:08 pm

An Bruder Tecumsehs wird nicht so freundlich erinnert. Außer den verhängnisvollen Entscheidungen, die an der Schlacht von Tippecanoe getroffen werden, kann es sein, daß seine Rolle als Gründer einer konkurrierenden Religion ihn als falscher Prophet in den Augen vieler Christen verderbe. Eine Pension durch die Briten gegeben, ging Tenskwautawa nach Ohio 1826 zurück; und dann, mit anderen des Shawneestammes, zog er nach Missouri und schließlich auf Kansas, in dem er 1837 starb um, fast vergessen.

Sein Gegner, General Harrison, wurde Präsidenten der Vereinigten Staaten 1840 gewählt. "Tippecanoe und Tyler auch" waren der Slogan, der erfolgreich in dieser Wahlkampagne verwendet wurde.

Der Fluch von Tecumseh

Die Geschichte von Tecumseh und von seinem Bruder, der Shawneeprophet, hat eine abergläubische Nachmahd. William Henry Harrison wurde Präsidenten 1840 gewählt. Er gab eine der längsten Eröffnungsadressen auf Aufzeichnung im Früjahr des folgenden Jahres beim Stehen in der Kälte. Ein Monat später, starb er an der Pneumonie. Antragsteller von "Fluch Tecumsehs" unterstreichen dieses Harrison, Tecumsehs alten Gegner, waren die ersten in einer Reihe von sieben Vereinigte Staaten Präsidenten, die in einem Jahr teilbar durch Zwanzig gewählt werden, wer im Büro starb.

Außer William Henry Harrison, gewählt 1840, haben wir:

Abraham Lincoln wurde Präsidenten 1860 gewählt. Wiedergewählt vier Jahre später, wurde Lincoln durch John Wilkes Stand am Theater Fords in Washington ermordet. Er starb morgens von April 15, 1865.

James A. Garfield wurde Präsidenten 1880 gewählt. Ein disgruntled Jobsucher, Charles Guiteau, Schuß er an Juli 2, 1881. Garfield starb an September 19, 1881.

William McKinley wurde Präsidenten 1896 gewählt. Er wurde 1900 wiedergewählt. An September 5, 1901, McKinley adressierte die Wanne-Amerikanische Ausstellung im Büffel. Ein Anarchist, Leon Czolgosz, Schuß er an einer Aufnahme der folgende Tag. Präsident McKinley starb an September 14, 1901.

Warren G. Harding wurde Präsidenten 1920 gewählt. Er starb plötzlich in San Francisco im August 1923, welche einer Reise nach Alaska folgt.

Franklin D. Roosevelt wurde Präsidenten 1932 gewählt. Er wurde 1936, 1940 und 1944 wiedergewählt. Seine Gesundheit verschlechterte während der abnehmenden Monate des Zweiten Weltkrieges. Präsident Roosevelt starb plötzlich beim Vacationing in den warmen Frühlingen, Georgia, an April 12, 1945.

John F. Kennedy wurde Präsidenten 1960 gewählt. Er wurde beim Besichtigen von von Dallas Texas, an November 22, 1963 ermordet.

Ronald Reagan, gewählt Präsidenten 1980, brach den Fluch. Er lebte, um seinen Vizepräsidenten, George H.W. Bush zu sehen, folgt ihm als Präsident 1989. Jedoch sollte es daß ein Ermordung Versuch auf ihm von John Hinckley im Früjahr von 1981 fast getötetem Reagan gemerkt werden.

George W. Bush, gewählt worden Präsidenten 2000, bleibt Präsident mitten in einer zweiten Bezeichnung.

Ähnlichkeiten zwischen der derzeitigen Situation und welchem Tecumseh gegenüberstellte

Es kann sein, daß das Muster der Fälle, die "Fluch Tecumsehs" verkünden, eine unglückliche Übereinstimmung darstelle. Wenn Tecumseh Harrison und sicher seiner Nachfolger im Büro des Präsidenten der Vereinigten Staaten verfluchte, kann er auch hervorquellen hat verflucht die Vereinigten Staaten als Nation. Superstition beiseite, würde ich vorschlagen, daß es Ähnlichkeiten zwischen der Situation gibt, die die indischen Stämme Einfassungen im frühen Teil des 19. Jahrhunderts waren und daß später gegenübergestellt durch Weiß und andere Amerikaner zwei Jahrhunderte. Es wird häufig gesagt, daß die Vereinigten Staaten die stärkste und wohlhabendste Nation auf Masse sind. Jedoch, das sein kann, erfahren die Vereinigten Staaten auch Probleme nicht anders als die, die Tecumseh und sein Bruder gegenüberstellten.

Samson

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 33
Ort : internet

http://15.  denn zur Gerechtigkeit wird zurückkehren das Gericht

Nach oben Nach unten

Ein kleiner Vorgeschmack

Beitrag von Samson am Mo März 11, 2013 7:38 pm

Das ham glaube ich noch nicht mal die Jüdischen Bäcker so hinbekommen....Zumindest was man so im Internet findet.





[img][/img]

Samson

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 33
Ort : internet

http://15.  denn zur Gerechtigkeit wird zurückkehren das Gericht

Nach oben Nach unten

Pontifex und Malachias

Beitrag von Samson am Fr März 15, 2013 9:37 pm

Jenem Mythos zufolge seien dem hl. Malachias in einer Vision alle zukünftigen Päpste erschienen, wobei Papst Benedikt der 266. Pontifex wäre – beim nächsten Papst wäre die “Reihe” (und die Welt) schlichtweg zu Ende.

Papst Benedikt wird in der Malachias-Weissagung als zweitletzter Pontifex vor dem Weltende angesehen und mit den Worten “Gloria olivae” (Herrlichkeit der Olive bzw. Ruhm des Ölbaums) umschrieben, was freilich alles mögliche heißen kann. Der Ölbaum gilt sowohl ein Symbol des Friedens ist wie auch des Judentums oder kann einfach nur die Mittelmeer-Region bezeichnen.

Am 26. Oktober 2011 ist dem Papst auf Anweisung des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu ein 200 bis 400 Jahre alter Olivenbaum geschenkt worden

“Während der äußersten Verfolgung der heiligen römischen Kirche wird Petrus, ein Römer, regieren. Er wird die Schafe unter vielen Bedrängnissen weiden. Dann wird die Sieben-Hügel-Stadt zerstört werden - und der furchtbare Richter wird sein Volk richten.Ende.”

Die Eltern Jorge Bergoglios, Mario und Regina Bergoglio, wanderten aus Italien nach Argentinien ein. Er besitzt neben der argentinischen auch die italienische Staatsangehörigkeit.

Dann wird die Siebenhügelstadt zerstört werden, und der furchtbare Richter wird sein Volk richten. Finis.“ Vor Petrus nennt Malachias 111 Päpste. Benedikt XVI. ist Nummer 111. Er wäre demnach der letzte normale Papst. Sein Nachfolger verwaltet dann den Weltuntergang. Angeblich.

Namentlich wird Benedikt nicht genannt. Wie andere Päpste auf der Liste, wird auch er nur mit einem kurzen Spruch charakterisiert. Die im Fachjargon „Devisen“ genannten Sprüche wirken teils erstaunlich zutreffend: Beispielsweise wird Paul VI. (Papst von 1963 bis 1978) mit „Flos Florum“ (Blume der Blumen) beschrieben. Tatsächlich führte Paul VI. drei Lilien im Wappen. Die Lilie wird als „Blume der Blumen“ bezeichnet. Johannes Paul II. (1978 bis 2005) heißt bei Malachias „De labore solis“. Das kann man mit „von der Sonnenfinsternis“ übersetzen: An Karol Woitylas Geburtstag, dem 18. Mai 1920, ereignete sich eine Sonnenfinsternis (über Australien), ebenso am Tage seines Begräbnisses, am 8. April 2005 (über Amerika). Auch bei anderen Päpsten, die aus der Sicht des Malachias in der Zukunft regierten, lassen sich verblüffende Übereinstimmungen finden.

Konnte der mittelalterliche Heilige in die Zukunft blicken? Sein Freund und Biograf Bernhard von Clairvaux (1090 bis 1153) jedenfalls erzählt von der – immerhin bemerkenswerten – Päpste-Liste nichts. Konnte er auch nicht. Weil die im Original „Prophetia S. Malachiae archiepiscopi de summis pontificibus“ betitelte Prophetie erst im späten 16. Jahrhundert entstand. Verfasser sei mutmaßlich ein italienischer Theologe gewesen, erklärt Ferdinand Rauch, Sekten- und Weltanschauungsbeauftragter der Diözese Fulda.

Im Ablauf der 111 „Devisen“ sei „ein deutlicher Bruch“ sichtbar, erläutert Rauch: Die ersten 71 Päpste – von Coelestin II. bis Pius V. also zwischen 1143 und 1572 – werden sehr exakt kommentiert, es gibt eindeutige Anspielungen auf ihr Leben. Die letzten 40 Texte seien dagegen „eher vage“, so der Fuldaer Theologe. Die Forschung folgert daraus, dass der Autor der Papst-Liste zu der Zeit gelebt hat, in der der Bruch klafft: Über die ersten 71 Päpste konnte er schon bestehendes historisches Wissen nutzen, um den Blick in die Zukunft glaubhafter zu machen, kommentiert Rauch. Dass der Schreiber im 16. Jahrhundert die Liste einem Autor zuordnete, der vor Jahrhunderten gelebt hatte und sogar ein Heiliger war, sollte sie noch plausibler machen: „Jeder konnte sehen, dass die Weissagung sich schon zum Teil erfüllt hatte. Warum sollte der Blick in die kommenden Jahrhunderte dann nicht auch stimmen?“, beschreibt Rauch die Sichtweise des 16. Jahrhunderts. Tatsächlich erfreute sich die „Prophezeiung“ nach ihrem Erscheinen im Jahr 1595 lange großer Beliebtheit – und wurde ernst genommen.

Die Zurückdatierung von Texten ist ein gerne genutzter Kniff bei prophetischen Texten. Der Autor der Apokalypse, des letzten Buchs des Neuen Testaments, arbeitete ähnlich: Er schrieb um 95 nach Christus aus der Perspektive des Jahres 65 – und konnte so mit Historischem seinen Text glaubhaft aufpeppen. Doch auch vor diesem Hintergrund wirkt die „Malachias-Liste“ mysteriös: Wie konnte ein frühbarocker Autor einen Papst des 20. Jahrhunderts – siehe Paul VI. – so trefflich beschreiben? Ist doch Magie im Spiel? Der Weltanschauungsbeauftragte aus Fulda verneint das. Die letzten 40 Devisen seien derart allgemein gehalten, dass man im langen Leben eines Papstes immer irgendeine Übereinstimmung finden könne.

Was nicht passt, wird passend gemacht, und auch schwammige Übersetzungen aus dem Lateinischen helfen, die Sprüche zurechtzubiegen: Papst Nummer 111 wird von „Malachias“ mit „Gloria olivae“ (Ruhm des Olivenbaums) beschrieben. Den „Spiegel“ ließ das im April 2005 vor der Wahl ironisch spekulieren, der neue Papst werde Italiener sein. Es wurde ein Deutscher. Malachias-Jünger ficht das nicht an. Sie errichten ein waghalsiges Konstrukt, um Oliven mit dem Oberbayern Joseph Ratzinger zu verknüpfen: Es handle sich um einen Hinweis auf die Olivetaner. Deren Symbol ist eine Olive. Die Olivetaner sind eine Kongregation des Benediktinerordens. Der wurde von Benedikt von Nursia gegründet. Und der trägt – bingo! – denselben Namen wie der derzeitige Papst. Wer's unbeding glauben will, glaubt's . . .

Ferdinand Rauch hat auch eine Erklärung dafür, dass die Liste ausgerechnet 111 Päpste nennt. Da sei Zahlensymbolik im Spiel. 71 sei laut Altem Testament die Zahl aller Völker auf Erden. Die Zahl 40 taucht zum Beispiel auf in den 40 Jahren, die das Volk Israel über den Sinai irrte, oder in den 40 Tagen und Nächten, die Jesus in der Wüste fastete. Nach offizieller Zählung ist Benedikt der 265. Papst.

Samson

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 33
Ort : internet

http://15.  denn zur Gerechtigkeit wird zurückkehren das Gericht

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin wieder da

Beitrag von Ali am So März 17, 2013 11:05 pm

Ein kleiner Vorgeschmack zur Freihandelszone von Samson Very Happy


Wollt ihr das in Amerika auch haben müßt ihr die Einfuhr von unseren Lebensmitteln auch erlauben!

Baruch schrieb:...darf man die Menorah aufessen santa
Bei Nostradamus geht die Papstliste bytheWay bis in den Weltraum, so weit über 3000 nach unserer Zeit! Also muß die Kirche sich zukünftig auch mit den Außerirdischen Schäfchen befassen, da Jesus schon mit seinem Ufo zu Himmelfahrt aufgestiegen ist. Der Papst sollte also Schwindelfrei sein und Höhenfest. Kann er schon üben, beim AusFlug zu Benedikt Joseph. Wink
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Israel Mordet Kampagne

Beitrag von Samson am So März 24, 2013 11:17 pm

Nach meinen Informationen wurde sogar mit der Iranischen Botschaft Kontakt aufgenommen. Wie weit das RNJ da mit drin hängt weiss ich nicht Fakt ist es gab bis zur Iranischen Botschaft Kontakte wegen dieser Kampagne.

Samson

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 33
Ort : internet

http://15.  denn zur Gerechtigkeit wird zurückkehren das Gericht

Nach oben Nach unten

Meine Leidenschaft die Leiden schafft.....

Beitrag von Samson am So Jun 02, 2013 6:19 pm

Wir sollten Mossadagenten sein..... Very Happy


Eine Lüge? Sad

Die Personalstärke des Mossad wird auf rund 1.200 Mitarbeiter geschätzt. Lediglich ein Bruchteil der Mitarbeiter sind aktive Agentenführer, so genannte Katsas. Die im Vergleich zu anderen Geheimdiensten geringe Anzahl an operativen Mitarbeitern erklärt sich dadurch, dass der Mossad weltweit auf ein engmaschiges Netz an freiwilligen Helfern (Sajanim) zurückgreifen kann. Meistens handelt es sich dabei um Personen (israelische Staatsbürger oder jüdische Sympathisanten anderer Staatsangehörigkeiten), die im Zielland einer Operation ansässig sind und diskret logistische Unterstützung leisten, zum Beispiel durch Bereitstellung von Transportmitteln, sicheren Wohnungen oder durch Beschaffung von Information.


Über uns

Entsetzt von den im StudiVZ und SchülerVZ grassierenden antisemitischen, rassistischen und menschenfeindlichen Äußerungen haben besorgte Menschen sich zusammen getan und beschlossen sVZwatch zu gründen. Sie taten dies mit der Annahme, dass, wenn diese Taten mehr ins Licht der Öffentlichkeit gerückt werden, diese schneller bekämpft werden. Denn dieses ist zum Zeitpunkt der Gründung leider sehr selten der Fall; auf gemeldete Straftaten wird nicht ausreichend schnell reagiert.

OMG Very Happy Was soll den der Blog hier darstellen? Ihr habt wohl keine anderen Hobby’s und vorallem keinen Plan vom Netz… Wollt Reputation als “Antifaschisten” einheimsen, dabei seit nicht’s weiter als verkappte Zionisten Very Happy Ich bin digital native und kenne das Netz seit den frühen 90ern… Es gab schon immer Idioten im Netz die irgendwelchen Müll posten. Seit der Kommerzialiserung Tendenz steigend… Ihr gehört in meinen Augen genauso zu den Idioten wie der Naziscum, Verschwörungstheoretiker und andere, dabei ist es mir scheissegal ob ihr nun lupenreine Demokraten seid oder nicht xD Einige Islamophobe hier können sich direkt nach PI-News verpissen… Very Happy SVZWatch, lächerlich OMG Very Happy Antifaschismus findet auf der Strasse statt, dort sind die Nazis gefährlich und zu bekämpfen, im Netz brauchen wir keine Zionisten-Wutbürger mit lächerlichen Blogs, es gibt schon Leute die machend irekte AKtionen gegen Naziscum im Netz, verlasst euch drauf ;D Wir ddosen die Deppen im Notfall, macht euch da mal keine Sorgen… Und dann auch noch hagalil verlinken zum Thema Antisemitismus, total objektiv diese Leute, jo Very Happy Aber macht euch mal weiter wichtig bzw. lächerlich, ich halte mich lieber an die Grundsätze des Inet’s, indem ich den freien Informationsfluss fördere, Content verbreite, erstelle und bereitstelle… Und treibt es nicht zuweit, sonst hagelt es ddos!!! cya :-


Nochwas zur RNJ Very Happy

Das Hauptquartier des Mossad befindet sich in Tel Aviv. Einige Romane, Filme und Presseberichte verweisen auf das Hadar-Dafna-Gebäude (hebräisch ‏בנין הדר דפנה‎) als Sitz der Zentrale.


Der Nazi-Aufmarsch in Rodewisch, das dokumentieren der Panorama-Beitrag und Aussagen von Zeugen des Kirmes-Vorfalls, löste Angst aus und ist jetzt Gegenstand von Ermittlungen. Laut Polizeisprecher Jan Meinel gab es Verstöße gegen die Pflicht zur Versammlungsanmeldung und gegen das Vermummungsverbot. "Mal sehen, was die Kollegen vom Staatsschutz noch herausbekommen", sagt Meinel. Die RNJ selbst sei eine erst seit kurzem in Erscheinung tretende Gruppierung am rechten Rand der Gesellschaft. Während die Nazi-Szene bislang insbesondere in Reichenbach, Mylau und Plauen aktiv war, ist die RNJ im Raum Falkenstein, Ellefeld, Auerbach aufgefallen.

Nach Aussagen der Panorama-Autoren gab es auch in Plauen, Bautzen und Hannover ähnliche Auftritte maskierter mutmaßlicher Rechtsradikaler. Doch die Akteure der Revolutionären Nationalen Jugend scheinen die heroischen Aufrufe gegen "Überfremdung, Volkstod und Demokratie-Betrug" selbst offenbar gar nicht ernst zu nehmen: Inhaber ihrer Internet-Domain ist der Chinese Linh Wang in Hongkong, und der technische Ansprechpartner sitzt gar beim größten Feind aller Rechtsradikalen: in der israelischen Stadt Tel Aviv.


Samson

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 33
Ort : internet

http://15.  denn zur Gerechtigkeit wird zurückkehren das Gericht

Nach oben Nach unten

Prophetie fürs Vogtland im Kanaanverein wo ich gewohnt habe....

Beitrag von Samson am Mo Jun 03, 2013 7:52 pm

Prophetie von Stefan Driess für das Vogtland im August 2012 (Auszug davon)

Ich seh das Vogtland wie ein kahl gewordenes Land.
Ein Land das lange keinen Regen hatte, ein Land das ausgetrocknet ist.
Und ich seh, wie Gott das Prophetische im Land aufrichten will, so wie der Prophet Elia betete, bis die Wolken wieder kamen nach jahrelanger Dürre und Trockenheit.
Und der Herr sagt, ICH bin immer noch der, der seine Propheten beruft und aussucht, kein Mensch sucht Propheten …Apostel aus, sondern ER ist der, der ordiniert.
Und so wird der Herr kommen und einige junge Apostel und Propheten in den Gebieten erwecken und sie werden in den Augen von manchen nicht perfekt sein.
In dieser Zeit werde ICH alles erschüttern was nicht auf das Fundament Jesus gebaut ist.
ICH werde Dinge offenbaren und der Heilige Geist sagt, ICH werde auch manche außer Gefecht setzen und rausnehmen aus ihren Positionen, weil sie mir im Weg standen.
Aber ich werden nicht aufhören zu lieben!
Es wird sehr wichtig sein die geistlichen Sinne offen zu halten und auf den Herrn zu schauen, zu hören was er sagt, zu sehen und zu sprechen was er aufträgt.
Starke Kräfte der Kontrolle wurden vor hunderten von Jahren durch gewisse Gedenkstätten in diesem Gebiet gesetzt und stehen wie Bollwerke.
Sie werden nicht niedergerissen indem man sie anschreit, oder menschliche oder religiöse Praktiken durchführt, sondern indem man denkt, wie Jesus denkt… wie der Vater denkt…so werdet ihr handeln.
So möchte ICH Wasser ausgießen über dieses dürre Land und ICH werde MEIN Werk tun.
Und die, die sich MEINEM Werk öffnen werden, werde ich benutzen, um die Dürre mir dem Wasser des Lebens zu beleben.
Und damit ihr sehen werdet, das auch der Geist Gottes spricht, werdet ihr von einem Regenfall hören, wie ihr es lange Zeit hier nicht mehr hattet…über Jahre hinweg…mit Wasser, das in kürzester Zeit so viel vom Himmel kommen wird über der Region, das man darüber sprechen wird…“so viel Wasserniedergang hatten wir schon lange nicht mehr“… und es wird ein Zeichen sein im Natürlichen, das nicht ein Mensch diese Dinge redet, sondern inspiriert vom Heiligen Geist…
Der Geist Gottes geht durch die Türen, durch die Häuser, geht durch die religiösen Gedankengebäude, durch die Türen der Herzen und erschüttert, was nicht auf Jesus gebaut ist.
Der heilige Geist wird auch manche Werke und Seminare zum erliegen bringen, die seit Jahren durchgezogen werden…wo schon lange kein Leben mehr drin ist.
Richtet nicht, sondern seht die Zeichen…und schaut, das ihr euch richtig positioniert in den Willen des Vaters…wie der Prophet Jesaja sagt…“hier bin ich, sende mich“…so wird der Sendungsruf dann ausgehen…
Und damit ihr sehen werdet, das auch der Geist Gottes spricht, werdet ihr von einem Regenfall hören, wie ihr es lange Zeit hier nicht mehr hattet…über Jahre hinweg…mit Wasser, das in kürzester Zeit so viel vom Himmel kommen wird über der Region, das man darüber sprechen wird…“so viel Wasserniedergang hatten wir schon lange nicht mehr“… und es wird ein Zeichen sein im Natürlichen, das nicht ein Mensch diese Dinge redet, sondern inspiriert vom Heiligen Geist…Der Geist Gottes geht durch die Türen, durch die Häuser, geht durch die religiösen Gedankengebäude, durch die Türen der Herzen und erschüttert, was nicht auf Jesus gebaut ist.




Zuletzt von Samson am Di Jun 04, 2013 11:42 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Samson

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 33
Ort : internet

http://15.  denn zur Gerechtigkeit wird zurückkehren das Gericht

Nach oben Nach unten

Stefan Driess am 9.2.2013

Beitrag von Samson am Di Jun 04, 2013 11:41 am

Prophetische Worte für die Christen in Deutschland.Kann sich jeder sein eigenes Urteil bilden....

Ich sehe, wie der Heilige Geist sich neu in unserem Land bewegen wird. Nicht, dass Er es die Jahre nicht getan hätte, aber auf einer ganz neuen Ebene der Offenbarung, wer Gott wirklich ist. Er wird uns von diesem Vater eine Offenbarung der Majestät und der Größe zeigen, von der auch Jesaja gesprochen hat. Er sagte: “Wehe mir”, als der die Engel sah und sie: “Heilig, Heilig, Heilig”, schrien in der Offenbarung der Heiligkeit Gottes. Und Er wird eine Heiligkeit durch das Land wehen lassen, die sich gar nicht erst mit einer falsch ausgedrückten Heiligkeit auseinandersetzen wird, sondern Er wird einfach das Falsche wegschwemmen und die Herzen von denen erreichen, die diese Siegeserfahrung suchen. Aber Er wird sie nicht mehr nur bis zu den Knöcheln, nicht mehr nur bis zu den Knien, sondern Er wird sie zum Schwimmen in dem Geist Seiner Heiligkeit bringen.
Und der Herr sagt: "Macht Eure Herzen bereit, indem ihr vor mich kommt, vor dem Thron der Gnade, um Gnade zu empfangen, um Geschenke zu empfangen. Ich möchte Euch ermutigen, die Ihr mühselig und beladen seid, die ihr versucht habt, das in diese Welt hineinzubringen, was in meiner Welt bereits besteht und ich werde es euch zeigen," sagt der Heilige Geist. "Was es heißt: dass ich bin, dass ich bin, dass ich bin. Und so werde ich eine neue Offenbarung meiner wahren Herrlichkeit und meiner wahren Größe ausgießen. Man wird nicht sagen können, der hat es gehabt oder der hat es gehabt. Es wird an verschiedenen Orten eurer Nation und über die Grenzen hinaus nach Osteuropa und Polen hineinfließen. Ihr werdet sehen, dass sich das bestätigen wird mit dem Übertreten der Flüsse, die aus ihren Begrenzungen herauskommen werden und höher steigen werden als je zuvor. Neue Rekorde in Bezug auf Flüsse und das Ansteigen des Flusslevels, bis in osteuropäische Bereiche hinein, auch von Polen werden wir hören und das wird ebenfalls ein Zeichen sein, sodass es tiefer gehen wird, weil das Wasser des Geistes in den letzten Jahren in den Tiefen des Herzens neue Gräben gegraben haben


Samson

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 33
Ort : internet

http://15.  denn zur Gerechtigkeit wird zurückkehren das Gericht

Nach oben Nach unten

... über Wasser

Beitrag von Admin am Di Jun 04, 2013 12:44 pm

Prophetische Worte Samson Smile

Wir stehen auf dem Berg, gehen nicht baden, sondern schweben über dem Wasser!

In Ziegenrück ist viel überschwemmt. Sollten den Tesla Generator aktivieren, dann wird das Wasser in Schwingung versetzt und fließt schneller ab.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4129
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin wieder da

Beitrag von Admin am Di Jun 04, 2013 12:48 pm

sunny Leviten leben auf dem Berg und nicht im Tal drunken
Stell dir vor das Wasser alles könnte man auffangen und in großen Fern-Wasserleitungen in die alten Flußbetten in der Wüste pumpen. Das würde einen neuen Wasserkreislauf schaffen! Idea Cool Idea
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4129
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

jaja meine auslegung dazu admin

Beitrag von Samson am Mi Jun 05, 2013 12:44 pm

Wir stehen auf dem Berg, gehen nicht baden, sondern schweben über dem Wasser!
2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.

Und die Herrlichkeit des HERRN ruhte auf dem Berge Sinai, und die Wolke bedeckte ihn sechs Tage; und am siebenten Tage rief er Mose aus der Mitte der Wolke.

Und das Ansehen der Herrlichkeit des HERRN war wie ein verzehrendes Feuer auf dem Gipfel des Berges vor den Augen der Kinder Israel. 18 Und Mose ging mitten in die Wolke hinein und stieg auf den Berg; und Mose war auf dem Berge vierzig Tage und vierzig Nächte.

Und er predigte und sagte: Es kommt nach mir, der stärker ist als ich, dessen ich nicht würdig bin, ihm gebückt den Riemen seiner Sandalen zu lösen. 8 Ich zwar habe euch mit Wasser getauft, er aber wird euch mit Heiligem Geiste taufen.
9 Und es geschah in jenen Tagen, da kam Jesus von Nazareth in Galiläa, und wurde von Johannes in dem Jordan getauft. 10 Und alsbald, als er von dem Wasser heraufstieg, sah er die Himmel sich teilen und den Geist wie eine Taube auf ihn herniederfahren. 11 Und eine Stimme geschah aus den Himmeln: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.
12 Und alsbald treibt der Geist ihn hinaus in die Wüste. 13 Und er war vierzig Tage in der Wüste

Jesus aber, voll Heiligen Geistes, kehrte vom Jordan zurück und wurde durch den Geist in der Wüste vierzig Tage umhergeführt

Denn ich will nicht, daß ihr unkundig seid, Brüder, daß unsere Väter alle unter der Wolke waren und alle durch das Meer hindurchgegangen sind, 2 und alle auf Moses getauft wurden in der Wolke und in dem Meere
Wir stehen auf dem Berg, gehen nicht baden, sondern schweben über dem Wasser!
Und als er die Volksmengen entlassen hatte, stieg er auf den Berg besonders, um zu beten. Als es aber Abend geworden, war er daselbst allein. 24 Das Schiff aber war schon mitten auf dem See und litt Not von den Wellen, denn der Wind war ihnen entgegen. 25 Aber in der vierten Nachtwache kam er zu ihnen, wandelnd auf dem See. 26 Und als die Jünger ihn auf dem See wandeln sahen, wurden sie bestürzt und sprachen: Es ist ein Gespenst! Und sie schrieen vor Furcht. 27 Alsbald aber redete Jesus zu ihnen und sprach: Seid gutes Mutes, ich bin's; fürchtet euch nicht! 28 Petrus aber antwortete ihm und sprach: Herr, wenn du es bist, so befiehl mir, zu dir zu kommen auf den Wassern. 29 Er aber sprach: Komm! Und Petrus stieg aus dem Schiffe und wandelte auf den Wassern, um zu Jesu zu kommen.

Samson

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 33
Ort : internet

http://15.  denn zur Gerechtigkeit wird zurückkehren das Gericht

Nach oben Nach unten

Re: ... über Wasser

Beitrag von Admin am Mi Jun 05, 2013 12:48 pm

Wasserdurchfluß-Höchstleistung in Ziegenrück: 155 Kubik pro Sekunde.

Das hält also die Überleitungs-Technik aus. Und das Wasser wurde abgehalten und floß mit HöchstGeschwindigkeit dort wo es keinen Schaden anrichten kann. Je schneller Wasser fließt desto weniger breitet es sich aus. Wasserüberlandleitungen haben schon die Römer gebaut. Wenn man dazu auch noch hohe Berge nutzen kann, entsteht eine Wasserrohrfallleitung, womit das Wasser Antrieb bekommt und fast von selbst wie eine Wellenbewegung über Berg und Tal transportiert werden kann. Als Fernwasserleitung über weite Strecken; sogar bis in die Wüste, wenn der Wasserfall oben in den Alpen beginnt, kann es unterirdisch Seen in der Wüste füllen und auf dem See werden Schwimmsolarkolektoren aufgebaut, damit die Sonne nicht das Wasser von Oben austrocknet, sondern die Sonnenenergie auch gleich noch aufgefangen wird.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4129
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin wieder da

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten