Die neuesten Themen
» Ehrenwürde!
So Apr 16, 2017 5:25 pm von Admin

» Also rollen wir Pessach auf!
So Apr 16, 2017 4:48 pm von Admin

» Le'Chaim - Zum Leben!
Sa Feb 25, 2017 8:17 pm von Admin

» Erlösung durch das Blut
Mo Mai 30, 2016 9:35 pm von Baruch

» ...im Binsenkörbchen
Sa Mai 28, 2016 9:58 pm von Ali

» Politische Lage
Sa Mai 28, 2016 9:48 pm von Ali

» Jüdisch in Tradition
Sa Mai 21, 2016 6:42 pm von Baruch

» ... ki Medinat Israel !
Do Mai 12, 2016 10:12 pm von Admin

» Alijah! Juden in Ukraine
Mi Mai 04, 2016 2:25 pm von Admin

Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Unterschied zwischen Juden und Zionisten!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Unterschied zwischen Juden und Zionisten!

Beitrag von Admin am Fr Jan 18, 2013 4:18 am

Mursi Diplomatie: Äusserungen zu Israelis aus Zusammenhang gerissen

Dies erklärte die Präsidentschaft am Mittwoch nach einem Treffen Mursis mit US-Senator John McCain in Kairo. Das US-Aussenministerium hatte Mursis Äusserungen zuvor als «zutiefst beleidigend» kritisiert. In dem TV-Interview (2010) hatte Mursi Israelis unter anderem als «Nachkommen von Affen und Schweinen» beschimpft.

Die Ausschnitte des Interviews wurden von dem in Washington ansässigen Middle East Media Research Institute veröffentlicht, das arabischsprachige Medien im Nahen Osten beobachtet. Mursi bezeichnete Israelis demnach als «Blutsauger» und «Kriegstreiber», die das Land der Palästinenser besetzen würden.

«Wir müssen ihnen mit allen Formen des Widerstands widerstehen, ein militärischer Widerstand gegen diese zionistischen Kriminellen, die das Land Palästina und die Palästinenser angreifen», sagte Mursi damals dem TV-Kanal Kuds.

Mursi ist der erste frei gewählte Staatschef Ägyptens. Der Politiker entstammt der islamistischen Muslimbruderschaft, aus der er nach seinem Sieg bei der Präsidentschaftswahl im Juni 2012 austrat. Mursi hatte zugesichert, den im Jahr 1979 geschlossenen Friedensvertrag mit Israel einzuhalten.

In der Erklärung vom Mittwoch betonte er, dass er die Religionsfreiheit achte. Zudem müsse zwischen dem «Judaismus» und seinen Anhängern, die gewaltsam gegen Palästinenser vorgingen, unterschieden werden.
O ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die zu Beschützern – von jenen, denen vor euch die Schrift gegeben wurde, und von den Ungläubigen, die mit eurem Glauben Spott und Scherz treiben – und fürchtet Allah, wenn ihr Gläubige seid. Und wenn ihr zum Gebet ruft, treiben sie damit ihren Spott und Scherz. Dies (ist so), weil sie Leute sind, die es nicht begreifen. Sprich: „O Leute der Schrift, ihr grollt uns nur deswegen, weil wir an Allah und an das glauben, was zu uns herabgesandt und was schon vorher herabgesandt wurde, und weil die meisten von euch Frevler sind.“ Sprich: Soll ich euch über die belehren, deren Lohn bei Allah noch schlimmer ist als das? Es sind jene, die Allah verflucht hat und denen Er zürnt und aus denen Er Affen, Schweine und Götzendiener gemacht hat. Diese befinden sich in einer noch schlimmeren Lage und sind noch weiter vom rechten Weg abgeirrt.

Und du siehst, wie viele von ihnen in Sünde und Übertretung und im Verzehr verbotener Dinge wetteifern. Übel ist wahrlich, was sie getan haben. Warum untersagen ihnen die Rabbiner und die Schriftgelehrten nicht ihre sündige Rede und ihren Verzehr von Verbotenem? Übel ist wahrlich, was sie getrieben haben. Und die Juden sagen; „Die Hand Allahs ist gefesselt.“ Ihre Hände sollen gefesselt sein, und sie sollen verflucht sein um dessentwillen, was sie da sprechen. Nein. Seine Hände sind weit offen; Er spendet, wie Er will. Und was auf dich von Deinem Herrn herabgesandt wurde, wird gewiss viele von ihnen in ihrem Aufruhr und Unglauben noch bestärken. Und Wir haben unter ihnen Hass und Zwietracht bis zum Tage der Auferstehung gesät. Sooft sie ein Feuer für den Krieg anzündeten, löschte Allah es aus, und sie trachteten nur nach Unheil auf Erden; und Allah liebt nicht die Unheilstifter. Sura 5.57-64


In Mursi‘s Rede sind nicht alle Israelis und Juden "Blutsauger und Kriegstreiber" die sich wie "Nachkommen von Affen und Schweinen" benehmen, die alles was sie nicht verstehen lächerlich machen und mit Gewalt nehmen. Ohne Respekt vor Glauben und Menschlichkeit.

"Wir müssen ihnen mit allen Formen des Widerstands widerstehen, ein militärischer Widerstand gegen diese zionistischen Kriminellen, die das Land Palästina und die Palästinenser angreifen." Mursi sprach schon damals von Zionisten. "In der Erklärung vom Mittwoch betonte er, dass er die Religionsfreiheit achte. Zudem müsse zwischen dem "Judaismus" und seinen Anhängern, die gewaltsam gegen Palästinenser vorgingen, unterschieden werden."

Für Mursi gibt es eine klare Unterscheidung zwischen Juden/Israelis und den gewaltverherrlichenden Kriegstreibern, die er weniger im Staat Israel sieht, sondern unter den Republikanern die Führungskräfte erkennt.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

...

Beitrag von Ali am Di Jan 22, 2013 7:00 pm

Republikaner passen nicht alle in einen Topf.


Chris Christie passt da gar nicht rein und Chuck Hagel hat den Testlöffel fest in der Hand, als Verteidigungsminister. Very Happy

Zionisten haben auch keinen Bereitschaftsdienst mit aller Gewalt vorzugehen. Benjamin Netanjahu war sogar bereit die Gewalt in Gaza zurückzunehmen. Die Regierung Israels ist auch bereit mit Terroristen zu verhandeln, wenn die Stärkste Kraft in Gaza mit Freien Willen leben möchte und anerkennt das Israel auch Zuhause leben möchte.

Wir haben 4 Stimmen zu vergeben und senden diese an Israelische Araber, die nicht wissen was sie am besten wählen. Für uns könnt ihr die Stimme abgeben! Dann braucht ihr keinen Palästinenserführer mehr. Wir wählen Benjamin Netanjahu, aber wir haben leider keine Israelische Staatsbürgerschaft! Er ist der Präsident von Israel und Palästina. Wollt ihr nicht auch einziehen in die neuen Jüdischen Siedlungen und mit uns Zusammenleben? Was ist der Unterschied zwischen islamischen Juden und jüdischen Muslimen? Beide leben in Judäa! Wink

Ihr habt die Wahl! Geht hin! Erwählt für unser Land und euer Land eine Stimme!

Benjamin Netanjahu
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

...

Beitrag von Admin am Do Jan 24, 2013 2:26 pm

Herzlichen Glückwunsch beiden zum Wahlsieg
Wegweisend: Israel erwählt sich eine Mittlere Zukunft

Bibi Netanjahu bestimmt die Außenpolitik und Yair Lapid (Jesch Atid) sorgt vorausschauend für Fairness im Land. Als Innenminister? - könnte er sich ja auch mal etwas besser um das Grundlegende Einwanderungsrecht bemühen, und dem Rabbinat auf die Finger schauen, die nur zu gerne Juden wegen aller möglichen nicht tragbaren Begründungen das Recht verwehren nach Israel einwandern zu dürfen. Liberale Juden zwingt das Rabbinat zu orthodoxen Bekenntnissen, sonst wird die Einwanderung verweigert. Und Juden die nur einen jüdischen Vater haben, gelten für das Rabbinat nicht als Juden, auch wenn sie Papiere haben und nach dem Einwanderungsrecht im Staat Israel sich wieder Zuhause fühlen dürfen. Von den vielen Juden ohne Papiere die in Europa leben, vorallem in Deutschland, unterstellt das Rabbinat grundsätzliche Assimilation, und werden alle als Christen oder Muslime angesehen, wenn sie zusammenleben. Von uns verlangt das Rabbinat Konversation. Wir leben aber als Juden, werden verfolgt als Juden und sind geboren als Juden, aber sollen nach der Ansicht des Rabbinat erst zu Juden werden, nur weil wir kein Papier besitzen. Meint ihr Christen oder Muslime wüsten wie man etwas kaschert. Das verstehen die als krankhaften Wahnsinn … Israel könnte viel mehr Einwanderer haben, wenn endlich die Orthodoxen Vorstellungen reformiert werden!

Schönes wirklich zukunftweisendes Wahlergebnis




Obama weiß auch was am Besten für Israel ist!
Jeffrey Goldberg, Korrespondent der Zeitung Atlantic schreibt, dass Obama nicht einmal mehr ärgerlich geworden sei, als Netanjahu kürzlich ankündigte, neue Häuser in Judäa und Samaria zu bauen.
Als Netanjahu hingegen den Bau von Häusern erlaubte, machte Obama sehr deutlich, dass der israelische Premierminister den Friedensprozess behindere.
Richtig, weil so die Bemühungen der sogenannten Palästinensischen Autonomie das sogenannte Westjordanland, also das biblische Samaria und Judäa zu einem arabischen Staat zu machen behindert wird. Obama erklärte also sehr deutlich, daß der Friedensprozeß behindert werden muß, um in wahren Frieden mit Palästinensern zusammenzuleben. Abbas wollte ja auch selbst sein Amt an Bibi übergeben. Keine PA mehr, kein Terror mehr für Israel und die dort lebenden Palästinenser. Und das ist gut so! Bekräftigt doch den Wunsch damit auch die Palästinenser mit in die neuen jüdischen Siedlungen einziehen können. Und wer es in Samaria und Judäa nicht aushält kann ja gern nach Gaza ziehen. Very Happy
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Unterschied zwischen Juden und Zionisten!

Beitrag von Ali am So März 17, 2013 10:21 pm

@YairCool


… Mosche als Verteidigungsminister ist bestimmt gut Very Happy
… Jüdisches Heim bekommt das Wohnungsbauministerium
--> zur ultrarechten Sicherung jüdischer Siedlungen …
… und die unerwünschten linken Friedensverhandlung
--> in die schwächsten Hände von Zipi gelegt …

Glückwunsch Bibi zur Erfolgreichen richtigen Regierung Koalition!
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Unterschied zwischen Juden und Zionisten!

Beitrag von Admin am Mi Nov 06, 2013 2:28 pm

приветствовать - Willkommen zurück - Avigdor Lieberman!
Very Happy
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Unterschied zwischen Juden und Zionisten!

Beitrag von Admin am Do Mai 08, 2014 12:04 am

Ali schrieb: Für Israel ist das ägyptische Militär nur so lange Garantie für Sicherheit, wie sie die Unterstützung der USA bekommen. Für Mursi ist der Frieden mit Israel die Voraussetzung!

Der frühere ägyptische Armeechef Abdel Fattah al-Sisi würde im Fall seiner Wahl zum Präsidenten Israel zu Zugeständnissen an die Palästinenser drängen. Auf die Frage eines Reporters, ob er den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu nach einer erfolgreichen Wahl treffen werde, sagte al-Sisi am Dienstag, zuerst müsse es seitens der Israelis Zugeständnissen an die Palästinenser geben. Dazu gehöre, dass Israel die Bildung eines Palästinenserstaates mit Ostjerusalem als Hauptstadt akzeptiere. Yahoo-News

@Bibi: die weiteren Folgen der Kriegserklärung. General Präsident Sisi kündigte schon an keinen  Friedensvertrag mit Israel anzuerkennen. Ägypten nun direkter Feind an Israels Grenze. Mit Mursi hatte Israel noch Gespräche führen können. Jetzt ist Israel auch schon offiziell zum Feind der USA erklärt: "Israel betreibt Wirtschaftsspionage in USA".

Eine neue Ausrichtung Israels und die Erweiterung der Verbindung mit Russland und Deutschland, ohne die USA-EU ist die Überlegung Wert!
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Unterschied zwischen Juden und Zionisten!

Beitrag von Ali am Mi Okt 08, 2014 1:54 am

"Wir müssen ihnen mit allen Formen des Widerstands widerstehen, ein militärischer Widerstand gegen diese zionistischen Kriminellen, die das Land Palästina und die Palästinenser angreifen." Mursi sprach schon damals von Zionisten.

Und diese zionistischen Kriminellen, sind nicht nur die Angreifer der Palästinenser, sondern auch Judenmörder, getarnt unter einer 3 fach Staatsbürgerschaft, von denen die israelische Staatsbürgerschaft dem Alibi und der Tarnung dient. Das beste Beispiel für kriminellen Zionismus ist Kolomojskij, der sich eine Söldner Privat Armee gekauft hat, bestehend aus Islamisten und Nazis, die gegen eine Zivilbevölkerung Krieg führen, mit dem Ziel der gewaltsamen Machtergreifung über das Gebiet.

avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Unterschied zwischen Juden und Zionisten!

Beitrag von Admin am Mi Okt 08, 2014 11:16 am

... Mursi kannte die Protokolle der Weißen von Zion, und erkennt die Fälschung ...
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4114
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

WahrZeichen Jerusalem

Beitrag von Ali am Mi Dez 03, 2014 12:29 pm


Bibi ... es ist Zeit sich von Israel Beitenu zu trennen!

Liberman's Versuch der ethnischen Säuberung von Jaffo und Akko!

Not for all the money in the world!  
Never emigrate Israeli Araba!

#FREE_ISRAELI_PALESTINE_ARABA!

Die Einstaatenlösung bleibt!


Für kein Geld der Welt verlassen israelische Araber ihre Heimat!
In Jaffo und Akko machen Araba rein Haus! Very Happy
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Unterschied zwischen Juden und Zionisten!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten