Die neuesten Themen
» Ehrenwürde!
So Apr 16, 2017 5:25 pm von Admin

» Also rollen wir Pessach auf!
So Apr 16, 2017 4:48 pm von Admin

» Le'Chaim - Zum Leben!
Sa Feb 25, 2017 8:17 pm von Admin

» Erlösung durch das Blut
Mo Mai 30, 2016 9:35 pm von Baruch

» ...im Binsenkörbchen
Sa Mai 28, 2016 9:58 pm von Ali

» Politische Lage
Sa Mai 28, 2016 9:48 pm von Ali

» Jüdisch in Tradition
Sa Mai 21, 2016 6:42 pm von Baruch

» ... ki Medinat Israel !
Do Mai 12, 2016 10:12 pm von Admin

» Alijah! Juden in Ukraine
Mi Mai 04, 2016 2:25 pm von Admin

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Vögel fallen vom Himmel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Jedaja am Do Jan 06, 2011 2:50 pm

Tote Vögel waren innerlich zerfetzt

Nun durch Silvesterknaller ist eher unwarscheinlich; und welcher Vogel fliegt Nachts schon im Schwarm spazieren, und warum sollten ausgerechnet nur die aus Amerika und Schweden Angst vor Silvester haben?! Gleichzeitig sind auch viele Fische gestorben aus ungeklärter Ursache; die erschecken sich bestimmt nicht davor. Die Untersuchungsergebnisse werden so sein wie man sie braucht.

Viellecht sollte die Menschheit lernen vernünftig mit der Natur umzugehen, das man Geld und Eisen nicht essen kann; wenn man alles umgebracht hat, von der Biene bis zum Vogel, und der Rest vestrahlt, dann ist es zu spät.
http://www.youtube.com/watch?v=FaWgd0X5KmM
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 30150
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Admin am Fr Jan 07, 2011 12:51 pm

So ein Vogelsterben kann aber auch passieren durch ein Tornado. Wenn die Vögel plötzlich da reingeraten und dann meist Meilen weit entfernt von der eigentlichen Stelle dann vom Himmel fallen. Wurden auch schon Kühe und Autos auf diese Weise unfreiwillig befördert.

Noch bekannter ist der Fischregen bzw. Froschregen. Wenn eine Wasserhose über einen Fluß oder See entsteht, und die Fische mitten in der Wüste vom Himmel fallen, oder die Frösche mitten in einer Großstadt.


Zuletzt von Admin am Mi Jan 19, 2011 1:40 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4120
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

wenn Vögel vom Kurs abkommen ...

Beitrag von Ali am Sa Jan 08, 2011 1:28 am

und dann meist Meilen weit entfernt - vom Himmel fallen.
Und die Fische im Fluß haben wohl ein Elektroschock bekommen. drunken
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

zur aktiven Verteidigung der Erde

Beitrag von Ali am Mo Jan 17, 2011 5:29 pm

Ein Warnsignal nicht so sehr in das Gleichgewicht der Erde einzugreifen. Die Vögel richten ihren Orientierungssinn am Erdmagnetfeld aus, und die Fische in Flüssen reagieren auf Spannungen! Das sollte schon als Indikator angesehen werden Frequenzen ín den Bereichen nicht zu beeinflussen! Frag mich wo die Moral Verantwortung da bleibt? Wer die Ordnung in Australien, Schweden, und Nord-Amerika nicht wieder herstellt, und besser unter Kontrolle bringt, hat die nächste Katastrophe schon vorprogrammiert. Jeder Eingriff in die Natur bleibt nicht ohne Reaktion. Schließlich ist auch die Ölquelle im Golf von Mexiko sicher nur auf Grund der Tatsache von Haiti entstanden!
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Jedaja am Mi Jan 19, 2011 4:58 pm

Ein Warnsignal nicht so sehr in das Gleichgewicht der Erde einzugreifen. Die Vögel richten ihren Orientierungssinn am Erdmagnetfeld aus, und die Fische in Flüssen reagieren auf Spannungen!

Nun das Erdmagnetfeld hat mit dem Orientierungssinn zu tun der Vögel, wenn dies gestört können sie sich nur in der Richtung irren und verfliegen, aber das Erdmagnetfeld vermag nicht die Beinflussung sie Tod vom Himmel fallen zu lassen.

lg Very Happy
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 30150
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Erdmagnetfeldstörungen?

Beitrag von Ali am Do Jan 20, 2011 2:59 am

hastu Denkfehler, was das Erdmagnetfeld betrifft, was passiert wenn Magnetfeld in einem Bereich gestört ganz weg ist, die Vögel wissen nicht mehr wo sie sind und können ohne Navi dann auch zusammenkrachen, außerdem habe ich das Gefühl selbst darauf zureagieren, weil ständige Müdigkeit, häufiges vor was dagegenkrachen bei schnellen Bewegungen (ohne Entzugserscheinungen Very Happy, verzögerte Reaktion, und das alles nicht nur in meinen eigenen Wänden

Der Golfstrom ist ja auch nachweislich zurückgegangen und das ist immer dann passiert wenn es Magnetfeldsprünge gab, was ohne nennenswerte Folgen blieb, bis auf erhöhte Erdbebenaktivität.
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Auswirkungen!

Beitrag von Ali am Fr Jan 21, 2011 1:53 am

Jedaja schrieb:
bis auf erhöhte Erdbebenaktivität
deshalb war wohl in Parkistan Erdbeben
und da der Pol bereits wandert und die Sterne sich nicht mehr dort befinden wo sie stehen sollten, das erinnert mich daran: solange Sonne und Mond bestehen, und Nacht und Tag nicht vergehen wenn jetzt sich die Positionen verändern und das Gleichgewicht von Tag und Nacht, dann entspricht das den Aussagen der Propheten, wo geschrieben steht, daß Israel bestehen wird, und so zahlreich wie die Sterne am Himmel, solange wie alle Sterne die Regelmäßigkeiten nicht verlassen

Israel wird also wieder auferstanden sein, wenn Veränderungen im Gleichgewicht der Natur wahrnehmbar sind. Und auch Israel leidet unter den Auswirkungen, aber wird bestehen solange die Sterne sich bewegen.
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Ali am Fr Jan 21, 2011 2:13 am

Jedaja schrieb:
die Vögel wissen nicht mehr wo sie sind und können ohne Navi dann auch zusammenkrachen
Ach deshalb hat Amerika das Shutle in Mini, und das kann 9 Monate im All bleiben, bestimmt wollen die was da beobachten.
wenn das Magnetfeld der Erde schwächer wird, dann erhöht sich auch die Strahlung, und Blitze entladen sich in EMP! wir spüren das jetzt schon wie innere Unruhe, Anspannung ...
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Erdmagnetfeldstörungen?

Beitrag von Admin am So Jan 23, 2011 1:44 am

Jedaja schrieb:
solange Sonne und Mond bestehen, und Nacht und Tag nicht vergehen
die Aussage war doch eine Antwort mehr darauf das Menschen behaupten das Juda und Israel nicht mehr ein Volk wären,aber Haschem als Antwort drauf gab das in seinen Augen Juda und Israel ein einziges Volk sind,solange Himmel und Erde besteht,so verstehe ich die Aussage eher so das es unmöglich ist Israel zu gefährden,die Unmöglichkeit G"ttes Volk zu vernichten
Und wenn das Bestehen ein bestehen des Himmels und der Erde bezeichnet, ab einen Zeitpunkt dann nicht mehr so bestehen, ohne damit zu sagen das sie gar nicht mehr bestehen, was ja die Christen gern so auslegen aber nicht beachten das keine Vernichtung sondern eine Veränderung beschrieben wird.

Wenn also eine sichtbare Veränderung sich auf Naturgesetze auswirkt. In Verbindung mit Israel und Judäa auslegt würde das so betrachtet dann bedeuten, daß Israel und Juda nicht mehr ein Volk sind - danach! Genau das wird nie geschehen und somit kann die Erwähnung von Himmel und Erde - Sonne und Mond - Tag und Nacht sich nicht wirklich auf ein Vergleich einer Teilung beziehen, dann wäre das nicht so oft erwähnt wurden.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4120
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

der ruhende Pol

Beitrag von Jedaja am So Jan 23, 2011 2:15 am

Jehesekiel sagt: Und sie werden in dem Land wohnen, das ich meinen Knecht Jakob gegeben, darin eure Väter gewohnt haben, sie werden darauf bleiben sie und ihre Kinder und Kindeskinder für ewig und David mein Knecht sei ihnen Fürst für immer.

Ist doch so, im Land kann man wieder wohnen, die Zusage nie mehr ins Exil geht Israel, und wie es immer war seit David, ist auch heute noch David. Das Davidische hat für immer Bestand, und weder Christentum noch Islam konnten Juda auslöschen. Wenn König David auch nicht mehr unter uns Persönlich weilt, aber es besteht für immer, Juda vergeht nie.

Haus Israel und Haus Juda ist ein Reich unter David, ein Königreich für immer!

Aber die Völker sind noch in Ängsten. Es hieß auch Israel zieht zu seiner Ruhe. Im laufe der Zeit wird die Ruhe auch für Israel eintreten und der Friedensbund der verheißen wurde. Die anderen Pole mögen sich verschieben, aber Israel ist der einzige Ruhende Pol worauf sich dann alle Völker ausrichten, und Frieden haben werden und reine Lippen bekommen. Bis dahin ist es halt noch ein Stück Weg, und eben wird man auch die Ängste der Völker noch mit umgehen müßen bis alles zur Ruhe kommt.
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 30150
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Admin am So Jan 23, 2011 2:43 am

Es ist beides damit ausgesagt, sowohl das Israel immer bestehen wird, als auch die Tatsache das Himmel und Erde nicht immer so bestehen wird, und sogar die Naturgesetze schwanken nicht aber das Fortbestehen des Volk Israel jemals schwanken wird, selbst wenn die Naturgesetze außer Kraft erscheinen.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4120
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Erdmagnetfeldstörungen?

Beitrag von Jedaja am So Jan 23, 2011 2:53 am

Josua 10,13: da stand die Sonne und der Mond still, bis daß sich das Volk an ihren Feinden rächte. Ist dies nicht geschrieben im Buch des Frommen? Also stand die Sonne mitten am Himmel und verzog unterzugehen beinahe einen ganzen Tag. Und war kein Tag diesem gleich, weder zuvor noch darnach, da der HERR der Stimme eines Mannes gehorchte; denn der HERR stritt für Israel.
Habakuk 3,11: Sonne und Mond standen still.
Deine Pfeile fuhren mit Glänzen dahin und dein Speere mit Leuchten des Blitzes.
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 30150
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Jedaja am So Jan 23, 2011 3:00 am

Dann wird des Mondes Licht der Sonne gleichen, und der Sonne Licht wird siebenfach sein, wie das Licht von Sieben Tagen, am Tag, da der Ewige den Bruch seines Volkes verbinden und den Schlag seiner Wunde heilt.
Jesaja 30,26
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 30150
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Ali am Mo Jan 24, 2011 3:20 pm

Admin schrieb:Ali ließ mal genau, der Große und der Kleine Stern, und wo steht geschrieben in welcher Sprache der Stern geschrieben ist!
Ich sehe schon nicht an der Realität vorbei, und sehr wohl die Veränderung die NASA berichtet. Am 28. Juni wird die Atlantis zum Allerletzten mal zur ISS starten. Warum wohl? Welcher Star wird dann sichtbar! Du solltest dir aber mal die Frage stellen warum die NASA so eine Nachricht ein halbes Jahr vorher ankündigt, wenn es um die Vorstellung neuer Technik gehen würde. Ein Alarmsignal zur Evakuierung der ISS!

http://www.rp-online.de/wissen/weltraum/2012-droht-ein-Sonnen-Tsunami_aid_606156.html

http://de.news.yahoo.com/34/20110121/tsc-2012-zwei-sonnen-und-schon-wieder-di-98fda55.html

Das sollten wir zu der Augenblicklichen Situation dringend genauer beachten!

Was Juden aussäen erntet Israel. Was der Mensch aussät erntet die Erde.

Es gibt Grund zu der Annahme das solche Ordnungen von Himmel und Erde, Sonne und Mond, Tag und Nacht, nicht nur deswegen als Gleichnis geschrieiben stehen, um die ewige Existenz von Israel zu begründen, sondern das sie darauf hinweisen, das solche Ordnungen aus den Gleichgewicht kommen werden.
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Ali am Mo Jan 24, 2011 3:39 pm

Der ewige Bund mit dem Hause David und dem Hause Levi

Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, daß ich das gnädige Wort erwecken will, welches ich dem Hause Israel und dem Hause Juda geredet habe. In denselben Tagen und zu derselben Zeit will ich dem David ein gerechtes Gewächs aufgehen lassen, und er soll Recht und Gerechtigkeit anrichten auf Erden. Zu derselben Zeit soll Juda geholfen werden und Jerusalem sicher wohnen, und man wird sie nennen: Der HERR unsre Gerechtigkeit.
Denn so spricht der HERR: Es soll nimmermehr fehlen, es soll einer von David sitzen auf dem Stuhl des Hauses Israel. Desgleichen soll's nimmermehr fehlen, es sollen Priester und Leviten sein vor mir, die da Brandopfer tun und Speisopfer anzünden und Opfer schlachten ewiglich.
Und des HERRN Wort geschah zu Jeremia und sprach: So spricht der HERR: Wenn mein Bund aufhören wird mit Tag und Nacht, daß nicht Tag und Nacht sei zu seiner Zeit, so wird auch mein Bund aufhören mit meinem Knechte David, daß er nicht einen Sohn habe zum König auf seinem Stuhl, und mit den Leviten und Priestern, meinen Dienern. Wie man des Himmels Heer nicht zählen noch den Sand am Meer messen kann, also will ich mehren den Samen Davids, meines Knechtes, und die Leviten, die mir dienen.
Und des HERRN Wort geschah zu Jeremia und sprach: Hast du nicht gesehen, was dies Volk redet und spricht: "Hat doch der HERR auch die zwei Geschlechter verworfen, welche er auserwählt hatte"; und lästern mein Volk, als sollten sie nicht mehr mein Volk sein. So spricht der HERR: Halte ich meinen Bund nicht Tag und Nacht noch die Ordnungen des Himmels und der Erde, so will ich auch verwerfen den Samen Jakobs und Davids, meines Knechtes, daß ich nicht aus ihrem Samen nehme, die da herrschen über den Samen Abrahams, Isaaks und Jakobs. Denn ich will ihr Gefängnis wenden und mich über sie erbarmen.

Die Verheißung des HERRN

Und der HERR roch den lieblichen Geruch und sprach in seinem Herzen: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. Und ich will hinfort nicht mehr schlagen alles, was da lebt, wie ich getan habe. Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.

Der Tag des HERRN ist ein Tag des Gerichts

Weh denen, die des HERRN Tag begehren! Was soll er euch? Denn des HERRN Tag ist Finsternis und nicht Licht. Gleich als wenn jemand vor dem Löwen flöhe, und ein Bär begegnete ihm; und er käme in ein Haus und lehnte sich mit der Hand an die Wand, und eine Schlange stäche ihn. Denn des HERRN Tag wird ja finster und nicht licht sein, dunkel und nicht hell.

Jerusalem und die Völkerwelt am Tage des HERRN

Und seine Füße werden stehen zu der Zeit auf dem Ölberge, der vor Jerusalem liegt gegen Morgen. Und der Ölberg wird sich mitten entzwei spalten, vom Aufgang bis zum Niedergang, sehr weit voneinander, daß sich eine Hälfte des Berges gegen Mitternacht und die andere gegen Mittag geben wird. Und ihr werdet fliehen in solchem Tal zwischen meinen Bergen, denn das Tal zwischen den Bergen wird nahe heranreichen an Azel, und werdet fliehen, wie ihr vorzeiten flohet vor dem Erdbeben zur Zeit Usias, des Königs Juda's. Da wird dann kommen der HERR, mein Gott, und alle Heiligen mit dir. Zu der Zeit wird kein Licht sein, sondern Kälte und Frost. Und wird ein Tag sein, der dem HERRN bekannt ist, weder Tag noch Nacht; und um den Abend wird es licht sein. Zu der Zeit werden lebendige Wasser aus Jerusalem fließen, die Hälfte zum Meer gegen Morgen und die andere Hälfte zum Meer gegen Abend; und es wird währen des Sommers und des Winters.

Die Verheißung eines neuen Bundes

So spricht der HERR, der die Sonne dem Tage zum Licht gibt und den Mond und die Sterne nach ihrem Lauf der Nacht zum Licht; der das Meer bewegt, daß seine Wellen brausen, HERR Zebaoth ist sein Name: Wenn solche Ordnungen vergehen vor mir, spricht der HERR, so soll auch aufhören der Same Israels, daß er nicht mehr ein Volk vor mir sei ewiglich.
So spricht der HERR: Wenn man den Himmel oben kann messen und den Grund der Erde erforschen, so will ich auch verwerfen den ganzen Samen Israels um alles, was sie tun, spricht der HERR.
Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, daß die Stadt des HERRN soll gebaut werden vom Turm Hananeel an bis ans Ecktor; und die Richtschnur wird neben demselben weiter herausgehen bis an den Hügel Gareb und sich gen Goath wenden; und das Tal der Leichen und Asche samt dem ganzen Acker bis an den Bach Kidron, bis zur Ecke am Roßtor gegen Morgen, wird dem HERRN heilig sein, daß es nimmermehr zerrissen noch abgebrochen soll werden.

Israels Not und die Verheißung an David

Eine Unterweisung Ethans, des Esrahiten.
Ich will singen von der Gnade des HERRN ewiglich und seine Wahrheit verkündigen mit meinem Munde für und für und sage also: Daß eine ewige Gnade wird aufgehen, und du wirst deine Wahrheit treulich halten im Himmel. "Ich habe einen Bund gemacht mit meinem Auserwählten; ich habe David, meinem Knechte, geschworen: Ich will deinen Samen bestätigen ewiglich und deinen Stuhl bauen für und für." (Sela.) Und die Himmel werden, HERR, deine Wunder preisen und deine Wahrheit in der Gemeinde der Heiligen.
Denn wer mag in den Wolken dem HERRN gleich gelten, und gleich sein unter den Kindern Gottes dem HERRN? Gott ist sehr mächtig in der Versammlung der Heiligen und wunderbar über alle, die um ihn sind. HERR, Gott Zebaoth, wer ist wie du ein mächtiger Gott? Und deine Wahrheit ist um dich her. Du herrschest über das ungestüme Meer; du stillest seine Wellen, wenn sie sich erheben. Du schlägst Rahab zu Tod; du zerstreust deine Feinde mit deinem starken Arm. Himmel und Erde ist dein; du hast gegründet den Erdboden und was darinnen ist. Mitternacht und Mittag hast du geschaffen; Thabor und Hermon jauchzen in deinem Namen. Du hast einen gewaltigen Arm; stark ist deine Hand, und hoch ist deine Rechte. Gerechtigkeit und Gericht ist deines Stuhles Festung; Gnade und Wahrheit sind vor deinem Angesicht.
Wohl dem Volk, das jauchzen kann! HERR, sie werden im Licht deines Antlitzes wandeln; sie werden über deinen Namen täglich fröhlich sein und in deiner Gerechtigkeit herrlich sein. Denn du bist der Ruhm ihrer Stärke, und durch dein Gnade wirst du unser Horn erhöhen. Denn des HERRN ist unser Schild, und des Heiligen in Israel ist unser König.
Dazumal redetest du im Gesicht zu deinem Heiligen und sprachst: "Ich habe einen Helden erweckt, der helfen soll; ich habe erhöht einen Auserwählten aus dem Volk. Ich habe gefunden meinen Knecht David; ich habe ihn gesalbt mit meinem heiligen Öl. Meine Hand soll ihn erhalten und mein Arm soll ihn stärken. Die Feinde sollen ihn nicht überwältigen, und die Ungerechten sollen ihn nicht dämpfen; sondern ich will seine Widersacher schlagen vor ihm her, und die ihn hassen, will ich plagen; aber meine Wahrheit und Gnade soll bei ihm sein, und sein Horn soll in meinem Namen erhoben werden. Ich will seine Hand über das Meer stellen und seine Rechte über die Wasser. Er wird mich nennen also: Du bist mein Vater, mein Gott und Hort, der mir hilft. Und ich will ihn zum ersten Sohn machen, allerhöchst unter den Königen auf Erden. Ich will ihm ewiglich bewahren meine Gnade, und mein Bund soll ihm fest bleiben. Ich will ihm ewiglich Samen geben und seinen Stuhl, solange der Himmel währt, erhalten. Wo aber seine Kinder mein Gesetz verlassen und in meinen Rechten nicht wandeln, so sie meine Ordnungen entheiligen und meine Gebote nicht halten, so will ich ihre Sünde mit der Rute heimsuchen und ihre Missetat mit Plagen; aber meine Gnade will ich nicht von ihm wenden und meine Wahrheit nicht lassen trügen. Ich will meinen Bund nicht entheiligen, und nicht ändern, was aus meinem Munde gegangen ist. Ich habe einmal geschworen bei meiner Heiligkeit, ich will David nicht lügen: Sein Same soll ewig sein und sein Stuhl vor mir wie die Sonne; wie der Mond soll er ewiglich erhalten sein, und gleich wie der Zeuge in den Wolken gewiß sein." (Sela.)
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Ali am Mo Jan 24, 2011 3:51 pm

Solange die Erde steht

... solange wie die Erde besteht, als auch wenn die Erde zu einem Zeitpunkt still stehen sollte, also sich nicht mehr bewegt?

Tag ist Finsternis und nicht Licht
Tag wird ja finster und nicht licht sein, dunkel und nicht hell
Zu der Zeit wird kein Licht sein, sondern Kälte und Frost. Und wird ein Tag sein
weder Tag noch Nacht; und um den Abend wird es licht sein

Ein Tag mit einer Sonnenfinsternis, im Winter?

Wenn man den Himmel oben kann messen und den Grund der Erde erforschen

Kann man bereits, bis ins Weltall und bis auf den Meeresgrund!

es kommt die Zeit, daß die Stadt des HERRN soll gebaut werden
wird dem HERRN heilig sein, daß es nimmermehr zerrissen noch abgebrochen soll werden

Das heutige Jerusalem der Neuzeit ist bereits gebaut, und wird auch nicht wieder geteilt werden, sondern ist die heilige Stadt, die Hauptstadt von Israel!
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Ali am Mi Jan 26, 2011 1:47 am

1. Mose 8,22

Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.

עד, כל ימי הארץ: זרע וקציר וקר וחם וקיץ וחרף, ויום ולילה לא ישב תו

wörtliche Direktübersetzung:
Bis Ewigkeit, alles maritim (zum Meer gehörend) das Land: säen Samen und Getreideernte und kalt und warm und Sommer und Überwintern trotz, und Tag und Nacht nicht sitzen (das Bestehende) Zeichen noch.

Solange das Land (nicht unter Wasser) steht, soll nicht (ruhen) Saat und Ente …
wäre auf die Sintflut bezogene sinngemäße Vorstellung.

steht scheint die Umkehr von nicht sitzen zu sein
und die Erde ist nicht der Planet sondern das Land

Erez wird in der Torah als Israel genannt, zu Noah Zeiten war das ja noch nicht das Land Israels. Und ich will hinfort nicht mehr schlagen alles, was da lebt in Erez Israel. Bestätigt sich damit meine Vermutung, das Erez Israel in Teilen unter Wasser stehen wird. Entweder durch Flutwelle oder durch langen Regen. Ich denke an die Offenbarung, in Bezug auf den Karmel, wenn der Berg wie eine Insel von Wasser umgeben ist. Bedenkt man das Erdgasquellen sich vor der Küste befinden, oder fosile Wasser durch Erdbeben an die Oberfläche strömen können.

Vielleicht soll das maritime Land auch auf Kinnereth und Salzmeer hinweisen, das unter dem Meeresspiegel sich befindet.


Zuletzt von Ali am Mi Jan 26, 2011 1:58 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Jedaja am Do Jan 27, 2011 4:56 pm

Bis Ewigkeit wäre ja eine Aussage über eine gewisse Zeit, danach käme eine neue Zeitperiode.

G"tt ist kein Teil der Zeit oder des Raumes, unterliegt nicht der Zeit und ist alleine Ewigkeit. Was aber nichts mit unserem Begriff Ewigkeit zu tun hat, weil wir das gar nicht beschreiben können.


Zuletzt von Jedaja am Do Jan 27, 2011 6:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 30150
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Admin am Fr Jan 28, 2011 2:54 am

Das Israel ewig besteht, ist als Richtig anzunehmen, zu Zeiten Noah hat Israel das Land noch nicht in Besitz genommen, besitzen und bestehen bezeichnet auch das zu Eigen sein, die Zeit ist schon zu beachten!
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4120
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re. Erdmagnetfeldstörungen?

Beitrag von Admin am Fr Jan 28, 2011 11:13 pm

Ali schrieb:Was Juden aussäen erntet Israel. Was der Mensch aussät erntet die Erde.
Nicht aus dem Blickwinkel! Israel befindet sich auf der Erde, und die Erde im Sonnensystem ... Israel ist untrennbar mit der Erde und damit auch mit den Nationen verbunden. Macht aber Israel einen Fehler, was die Natur betrifft, so können die Konsequenzen die ganze Erde in Mitleidenschaft versetzen, macht aber die Welt einen Fehler, so ist es Israel der diesen Fehler dann wieder richtigstellen muß, weil die Welt nicht den nötigen Draht hat sich mit dem Schöpfer per Du zu stellen.


avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4120
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Ali am Mo Jan 31, 2011 6:09 pm

Erklärung zur wörtlichen Direktübersetzung

In der Torah steht nicht nur die Vergangenheit geschrieben, sondern auch Gegenwart und Zukunft. Meine Auslegungen übersetze ich vom althebräisch. Damit wir nicht nur eine heilige Sprache beten, sondern hebräisch wieder als unsere lebendige Sprache verstehen!

So lehrte Elieser Ben Jehuda schon seinen Kindern wieder beivrith Seine Sprache, in der aus dem Wortstamm heraus neue Bezeichnungen erschaffen wurden für Dinge die es im alten Israel noch nicht gab, aber auch im Wort aus der Torah wurde eine moderne technische Bedeutung erkannt, daß in alter und moderner Sichtweise gelesen werden sollte!
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Ali am Mo Jun 11, 2012 4:04 pm



avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Vögel fallen vom Himmel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten