Die neuesten Themen
» Ehrenwürde!
So Apr 16, 2017 5:25 pm von Admin

» Also rollen wir Pessach auf!
So Apr 16, 2017 4:48 pm von Admin

» Le'Chaim - Zum Leben!
Sa Feb 25, 2017 8:17 pm von Admin

» Erlösung durch das Blut
Mo Mai 30, 2016 9:35 pm von Baruch

» ...im Binsenkörbchen
Sa Mai 28, 2016 9:58 pm von Ali

» Politische Lage
Sa Mai 28, 2016 9:48 pm von Ali

» Jüdisch in Tradition
Sa Mai 21, 2016 6:42 pm von Baruch

» ... ki Medinat Israel !
Do Mai 12, 2016 10:12 pm von Admin

» Alijah! Juden in Ukraine
Mi Mai 04, 2016 2:25 pm von Admin

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Feuersturm

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Feuersturm

Beitrag von Jedaja am Fr Dez 03, 2010 9:37 am

Diesmal ist das Feuer zu Chanukka etwas groß geraten

http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/9215

Ich würde euch ja Schnee zum löschen schicken, wenn es möglich wäre.



Zuletzt von Jedaja am Di Dez 07, 2010 12:05 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 30150
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Feuersturm

Beitrag von Jedaja am Fr Dez 03, 2010 10:01 am

Ali schrieb:"Was macht allen so eine Angst?"
Wenn Erdbeben aus dem Untergrund zu hören sind.
Erst wenn Michael kommt, kommt wirkliche Hilfe!


Zuletzt von Jedaja am Di Dez 07, 2010 12:06 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 30150
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Feuersturm

Beitrag von Admin am Fr Dez 03, 2010 2:33 pm

Zur Erinnerung!!!

Das stand geschrieben seit 26. Mai:


Und wenn unter Haifa ein Erdbeben erzeugt werden soll???

Und über Erde beben, steht geschrieben:

"und wenn sie sich gleich versteckten oben auf dem Berge Karmel, will ich sie doch daselbst suchen und herabholen"

"daß die Berge unter ihm schmelzen und die Täler reißend werden, gleichwie Wachs vor dem Feuer zerschmilzt"
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4120
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Feuersturm

Beitrag von Jedaja am Di Dez 07, 2010 2:13 am

Aber wie heißt es in der Schrift, es wird nicht dunkel bleiben über denen die in Angst sind,
so bekommt man doch vom Ewigen auch ein besonderes Licht.

Israel ist immer noch das auserwählte Volk und sogar in unserem Koran verspricht Allah den Kindern Israels viel...

Ich find es einfach Gut wenn Muslime inzwischen so eine Meinung vor allen anderen Muslimen vertreten, und sowas sollte unter ihnen so wie das Feuer um sich greifen, dann könnte man vielleicht die Welt friedlicher bekommen. Ein kleines Licht möge der Ewige schenken das um sich greift. Und es gibt auch die Türken die Israel nicht als Feind sehen, habe mich auch bedankt bei ihnen, das sie halfen.
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 30150
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Feuersturm

Beitrag von Admin am Di Dez 07, 2010 4:36 pm

Ja, insofern, was die deutsche Presse, inklusive die jüdisch deutsche Nachrichtenübermittlungen betrifft, so ist das vollkommen engegengesetzte Informationspolitik. Da muß ich dir Recht geben, wenn alle deutschen Nachrichten solche Halbwahrheiten schreiben, erschreckenderweise sogar die jüdischen Nachrichten offenbar noch nicht mal von den Israelischen abschreiben, sondern eigene Beiträge veröffentlichen, die fern jeder Wirklichkeit sind. Solange du nicht hebr. Lesen kannst, wirst du keine richtigen Informationen über Israel bekommen, es sein denn du ließt was die israelische Botschaft veröffentlicht. Tatsache ist, daß die Jugendlichen Drusen keine Schuld haben. Der wirkliche Brandstifter braucht sich die Hände nicht zu waschen, sondern läßt sogar noch Löschmittel zusenden. Die Ausführenden von dem Hausbrand haben gezielt Feuer entfacht.
Beit Oren heißt Haus Kiefer, was nicht von Kiffer kommt, sondern vielmehr als Haus Lichter bzw. Haus Licht leuchten nun, mit Chag Urim sameach. Die Drusen sind übrigens rechtschaffener Islam und kein Christentum Ableger. Die Ansprache über des Feuers ist aber von dem Christentum abgeleitet. Brände zu legen darin waren die Römer schon lange geübt. Die Farbe Rot ist ja das Erkennungszeichen, das steht für Feuer, vermischt mit Grün ergibt das Braun.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4120
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Feuersturm

Beitrag von Ali am Mi Dez 08, 2010 3:14 am

So Haligalil ist in Deutschland nicht zu sehen:

http://www.youtube.com/user/infolivetvenglish#p/u/0/EOXePXKAjek

Wem nützt eigentlich das Feuer? Gibt es eine bessere Ablenkung um im Land die Aufmerksamkeit von einem Ort zu entfernen. (ZJ) Wink
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Feuersturm

Beitrag von Admin am Mo Jan 03, 2011 2:33 am

Zur Erinnerung!!!
Schwere Waldbrände in Israel

Am 29. Juni überzogen mehrere schwere Waldbrände Israel und zerstörten auf über 300 Hektar über 300.000 Bäume.
An mehreren Orten gleichzeitig brachen vergangenen Dienstag verheerende Waldbrände aus. Am schlimmsten wüteten die Flammen in der gegend um Beit Schemesh in der Landesmitte. Hunderte KKL-JNF-Arbeiter bemühten sich gemeinsam mit der Feuerwehr um die Eindämmung der Brände.
Brandschutz ist eine der Hauptaufgaben des KKL-JNF. Über 5 Millionen Dollar werden jährlich in diesem Bereich investiert für Löschgeräte und Beobachtungstürme, die rund um die Uhr besetzt sind, um möglichst rasch eingreifen zu können, wenn eine Rauchsäule entdeckt wird, aber auch für das Anlegen von Schneisen, welche das Ausbreiten von Bränden verhindern sollen, sowie nicht zuletzt für die Sicherheitsausrüstung der KKL-Mitarbeiter.
30.06.2010 KKL-JNF
Ein Dank an die Helfer

Die schweren Brände, die Anfang Dezember fast 82 Stunden lang in den Karmelbergen wüteten, haben 44 Menschen das Leben gekostet, eine unbekannte Zahl von kleinen und größeren Tiere getötet und 5 Millionen Bäume vernichtet.
Der größte Waldbrand in der Geschichte Israels wurde am Ende mit Hilfe von 34 Löschflugzeugen aus 24 Ländern gelöscht. 150 internationale Feuerbekämpfer, zumeist aus Bulgarien, Deutschland, Griechenland, Kroatien, Russland, der Schweiz oder den Palästinensischen Autonomiegebieten kämpften Seite an Seite mit 450 israelischen Kollegen sowie 2.000 Polizisten und Soldaten des Landes gegen die Flammen.
Israel ist immer zur Stelle, wenn Hilfe benötigt wird, egal in welchem Land. Nun hat sich gezeigt, dass auch Israel viele Freunde hat. Allen Ländern und deren Helfer, die so schnell zu Hilfe eilten, sei von Herzen gedankt.
23.12.2010 KKL-JNF
Auf den Lichtungen im Karmel Ölbäume anpflanzen:
http://www.jnf-kkl.de/d/waldbrand_haifa.htm

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4120
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Feuersturm

Beitrag von Ali am Mi Jan 05, 2011 3:32 am

"Ölbäume anpflanzen" Wie wär's mit Eukalyptus-Bäumen. Die treiben auch nach jedem Brand wieder aus. Oder Redwood Himmelsbäume, so hoch das kein Feuer die Krone erreicht. Very Happy
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Feuersturm

Beitrag von Ali am Do Jan 06, 2011 3:36 am

Auf des Teufels-Brand Feld, meinen niedrigsten Baum (Zypresse/Lebensbaum hoch sein meinen Hochmütigen Baum (Oliven niedrig, und meiner Schande Baum (Datteln/Weiden feucht, und mein blühender Baum (Eukalyptus trocken. יחזקאל‎ Ezechiel 17,24
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Feuersturm

Beitrag von Ali am Mo Jan 10, 2011 1:40 am

Was alle 4 Bäume gemeinsam haben: das Feuer kann ihnen nicht Schaden.

Je eine Eigenschaft und eine Tatsache kennzeichnet den Baum:
Ein Baum der nicht beachtenswert erscheint, wird doch hoch in den Himmel reichen, und seine Samen sind vor Bränden geschützt und öffnen sich erst durch Wärme; und weil der Baum auserwählt wurde, und auf den Boden bleibt, seine Triebe erwachsen aus der Wurzel erneut nach jedem Brand und überdauern Ewigkeiten. Ein Baum der die Äste zum Boden ausrichtet, braucht viel Wasser, und seine Samen wachsen besonders gut als Pionierpflanzen auf verbrannten Boden. Ein immergrünen Baum mit ätherischen Ölen, gedeiht auf trockenen Boden und dessen versteckter Sproß nach einem Brand aus der Wurzel heraus wächst.
Das es 4 Feuerlöscher-Bäume sind erklärt die Schreibweise: מכבה
מ - melech-König
כ - cohen-Priester
ב - ben-Sohn
ה - ha kodesch-der Heiligen.

Die Sternensinger schreiben einen Segen mit den Buchstaben C+M+B an die Türen, um das Haus zu schützen. Die Buchstaben stehen für die Weisen aus dem Morgenland. In der lateinischen Abwandlung bedeutet das: Christus Mansionem Benedicat: Christus=Gesalbte Häuser segnen. Die deutsche Schreibweise hat wohl aus dem König Priester Sohn der Heiligen, einen Priesterkönig Sohn geformt, was wohl die Lehre von der Trinität der Katholischen Kirche unterstützen soll. Doch tatsächlich stehen 4 Bäume als Sproß David beschrieben, für die Weisen aus dem Morgenland. Wenn sich der Westen als Abendland bezeichnet, wo befindet sich dann das Morgenland? Eretz Jisrael! Wink

"Sie ritten, dem Licht nach folgend, durch viele Länder." Hin und wieder zurück.
"Wir kommen daher aus dem Morgenland, wir kommen geführt von Gottes Hand."
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Feuersturm

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten