Neueste Themen
» Ehrenwürde!
So Apr 16, 2017 5:25 pm von Admin

» Also rollen wir Pessach auf!
So Apr 16, 2017 4:48 pm von Admin

» Le'Chaim - Zum Leben!
Sa Feb 25, 2017 8:17 pm von Admin

» Erlösung durch das Blut
Mo Mai 30, 2016 9:35 pm von Baruch

» ...im Binsenkörbchen
Sa Mai 28, 2016 9:58 pm von Ali

» Politische Lage
Sa Mai 28, 2016 9:48 pm von Ali

» Jüdisch in Tradition
Sa Mai 21, 2016 6:42 pm von Baruch

» ... ki Medinat Israel !
Do Mai 12, 2016 10:12 pm von Admin

» Alijah! Juden in Ukraine
Mi Mai 04, 2016 2:25 pm von Admin

April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Sch'ma Jisrael

Nach unten

Sch'ma Jisrael

Beitrag von Admin am So Sep 12, 2010 10:42 pm

שמע ישראל יהוה אלהינו יהוה אחד

ברוך שם כבד מלכותו לעולם ועד


Sch'ma Jisrael JHWH elohejnu JHWH echad

Baruch schem k’vod malchuto leolam waed

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 4129
Anmeldedatum : 28.01.10

http://bejt-jisrael.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Sch'ma Jisrael

Beitrag von Ali am Mo Okt 11, 2010 12:35 am

Weil Gott durch uns lebt sind wir Sein Eigentum.

אמר אלי אל
sagen meine Kraft zu
Psalm 102.25

Eli ist also auch meine Kraft, zu heiligen Geist.
Eli Eli, zwei mal in Wiederholung, mein Gott.
In Verbindung stehend zu schreiben.

אלעל so fliegt Gott überall mit, und das letzte Wort hat immer Gott: ישראל

Wenn ein Kind Israel etwas schreibt, dann schreibt Gott immer mit, durch unsere Hand. Das ist also ein persönliches Verhältnis, daß Jeschuah zu Gott hat. Mein Gott, sagen wir, wenn wir uns über etwas entsetzen. Mein Gott, warum machst du das so, obwohl ich das so nicht wollte. Soll heißen, das wir machmal unser Selbst nicht Herr sind. Das Dinge geschehen die ER so zugelassen hat, obwohl wir das so nicht wollten.
Du mußt hören Israel auf deine Innere Stimme, die dir das Richtige sagt.

Sch'ma Jisrael JHWH!
avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Sch'ma Jisrael

Beitrag von Baruch am So Okt 07, 2012 5:40 pm

Das Gebet Asarjas

Und Asarja stund mitten im glühenden Ofen, und tat seinen Mund auf,
betete mit seinen Genossen und sprach:

Gelobet seiest du, Herr, der Gott unserer Väter, und dein Name müsse gepriesen und geehret werden ewiglich!

Denn du bist gerecht in allem, daß du uns getan hast; alle deine Werke sind rechtschaffen, und was du tust, das ist recht, und alle deine Gerichte sind unsträflich.

Du tust uns recht, daß du uns gestrafet hast mit solcher Strafe, die du über uns hast gehen lassen und über Jerusalem, die heilige Stadt unserer Väter; ja, du tust recht und wohl daran um unser Sünden willen.

Denn wir haben gesündigt und übel getan, damit daß wir von dir gewichen sind, und allenthalben wider dich getan haben,

Und deinen Geboten nicht gehorchet, noch ihrer geachtet, daß wir danach täten, wie du uns befohlen hast, auf daß es uns wohlginge.

Darum hast du gerecht getan, daß du solches alles über uns hast gehen lassen,

Und uns gegeben in die Hände unserer Feinde, der gottlosen, bösen Leute, und dem ungerechten, grausamsten Könige auf Erden.

Und wir dürfen unseren Mund nicht auftun, so sind deine Knechte und alle, die dich fürchten, zu Schaden und zu Spott worden.

Aber doch verstoße uns nicht gar um deines heiligen Namens willen,
und verwirf deinen Bund nicht,

Und nimm deine Barmherzigkeit nicht von uns um Abrahams, deines geliebten Freundes, willen, und deines Knechts Isaak, und Israels, deines Heiligen,

Welchen du verheißen hast, ihren Samen zu mehren wie die Sterne am Himmel und wie den Sand am Meer.

Denn wir sind geringer worden denn alle Heiden, und sind jetzt die Verachtetsten auf Erden um unsrer Sünden willen,

Daß wir nun keinen Fürsten, Propheten, noch Lehrer mehr haben, und weder Brandopfer, noch täglich Opfer , noch Speisopfer, noch Räucherwerk; und haben keine Stätte, da wir vor dir opfern und Gnade finden möchten;

Sondern mit betrübten Herzen und zerschlagenem Geist kommen wir vor dich.

Als brächten wir Brandopfer von Widdern und Rindern und viel tausend fetter Schafe. Also wolltest du unser Opfer heute vor dir gelten und angenehm sein lassen; denn du lässest nicht zu Schanden werden die, so auf dich hoffen.

Also kommen wir nun mit ganzem Herzen, und suchen dein Angesicht mit Furcht.

Darum laß uns nicht zu Schanden werden, sondern tue uns, Herr, nach deiner Gnade und nach deiner großen Barmherzigkeit.

Und errette uns nach deinen Wunderthaten, und gib deinem Namen die Ehre,

Daß sich schämen müssen alle, die deinen Knechten Leid tun, und zu Schanden werden vor deiner großen Macht und Gewalt, daß ihre Macht zerstöret werde;

Damit sie erfahren, daß du bist der Herr, der einige Gott, herrlich auf dem ganzen Erdboden.

Und die Diener des Königs, die sie in den Ofen geworfen hatten, höreten nicht auf, und warfen immer zu Erdharz und Pech und Werg und dürre Reiser,

Daß die Lohe oben aus dem Ofen schlug bei neun und vierzig Ellen hoch;

Und fraß um sich, und verbrannte die Chaldäer, die es erreichte vor dem Ofen.

Aber der Engel des Herrn trat mit Asarja und denen, die bei ihm waren, in den Ofen,

Und stieß die Lohe vom Feuer aus dem Ofen, und machte es im Ofen wie einen kühlen Tau, daß das Feuer sie gar nicht anrührete, noch schmerzete oder beschädigte.

Der Gesang der drei Männer im Feuerofen

Da singen diese drei mit einander an, zu singen, priesen und lobeten Gott in dem Ofen, und sprachen:

Gelobet seist du, Herr, der Gott unserer Väter, und müssest gepriesen und hoch gerühmet werden ewiglich;

Gelobet sei dein herrlicher und heiliger Name, und müsse gepriesen und hoch gerühmet werden ewiglich!



Lobet den Herrn, ihr Engel des Herrn, preiset und rühmet ihn ewiglich!

Alle Herrscharen des Herrn, lobet den Herrn, preiset und rühmet ihn ewiglich!



Ihr Menschenkinder, lobet den Herrn, preiset und rühmet ihn ewiglich!

Israel, lobe den Herrn, preise und rühme ihn ewiglich!

Ihr Priester des Herrn, lobet den Herrn, preiset und rühmet ihn ewiglich!

Ihr Knechte des Herrn, lobet den Herrn, preiset und rühmet ihn ewiglich!

Ihr Geister und Seelen der Gerechten, lobet den Herrn, preiset und rühmet ihn ewiglich!

Ihr Heiligen, so elend und betrübt sind, lobet den Herrn, preiset und rühmet ihn ewiglich!

Hananja, Asarja und Misael, lobet den Herrn, preiset und rühmet ihn ewiglich!

Denn er hat uns erlöset aus der Hölle,
und hat uns geholfen von dem Tode,
und hat uns errettet aus dem glühenden Ofen,
und hat uns mitten im Feuer erhalten.


Danket dem Herrn, denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.

Alle die den Herrn fürchten, lobet den Gott aller Götter, preiset ihn und rühmet,
daß seine Güte ewiglich währet!
avatar
Baruch

Anzahl der Beiträge : 629
Anmeldedatum : 20.08.10
Ort : Bejt Jisrael

Nach oben Nach unten

Re: Sch'ma Jisrael

Beitrag von Ali am Do März 19, 2015 1:09 am



Warum wir Bibi wählen? Weil man sich auf ihn verlassen kann! Unsere Kinder vertrauen den Bibisitter mehr, als den Herzog, der unser Land an Terroristen abgeben will!
https://youtu.be/Cmac71R5Br8

Israel‬ Beitenu wählt keine Zweistaatenlösung!



avatar
Ali
Admin

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 07.02.10
Ort : Jeruschalajim

Nach oben Nach unten

Re: Sch'ma Jisrael

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten